Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne # 8

Für das atomare Endlagerprojekt Gorleben

sind in den vergangenen 30 Jahren 1,51 Milliarden Euro Kosten entstanden.
Allein im laufenden Haushaltsjahr wurden dafür 27,6 Millionen Euro eingeplant.

Die 28 ‚Mellonen‘ werden nicht reichen, denn die Endlager saufen ab.
Also bemühen sich Wirdschaftsminister, die christlich-soziale-Komponente-Glos und seine Gang,
mit neuen Studien – und ratet wer die bezahlt hat –
uns von einer Stromlücke zu überzeugen, die entsteht, wenn wir nicht so weitermachen.

Was bedeutet das?
Erst mal, daß es immer noch keine ‚Endlösung‘ gibt, weltweit!

Die USA,
die Atommacht,
hat auch keine,

da wird der Müll jeweils neben den Kraftwerken gelagert.
Später soll er nach Nevada zum Yucca Mountain gebracht werden.
Endlagerung kostet da 100 Milliarden!
Hundert mal tausend Millionen! Wenn kein einziges weiteres Atomkraftwerk mehr gebaut wird.

Also entweder Glos, Du kannst nicht rechnen,

oder Du bist genauso korruppt und bestechlich,

wie unserer Ex-Wirtschaftsminister und Blitzbirne

INSMRWE-Wolfgang Clement.

Auch DIE LINKE glaubt an subventionierten Strom.
Das ist aber falsch, der Markt bildet es doch ab!
Saubere, portable, dezentrale Stromproduktionsmöglichkeiten müßen her, die schaffen Arbeitsplätze,
verkaufen sich weltweit und sichern unseren wirtschaftlichen Erfolg auf Jahrzehnte!

Natürlich muß ins Grundgesetz, daß wir nachfolgenden Generationen nicht ein jahrtausendelang strahlendes Erbe hinterlassen dürfen!

Da war doch noch was, ach ja;
Little Boy und Fat Man,
die -vilis  gegen..?
Putins Medwedew bombt zurück,

Wenn die Nacht am tiefsten…

Europäische Standards werden greifen,
Kriegsverbrechen an’s Licht gebracht und auch vergolten!

Die Frauen zeigen uns, 
daß man mit Waffen
auch etwas anderes machen kann.

Die Russin Natalia Paderina und die Georgierin Nino Salukwadse
küssen
sich. Im Erfolg friedlich vereint mit der Chinesin Guo Wenjun.
Ein Menschenrecht!


Das am 9. August 1945 ausradierte  Nagasaki

Obama hat in Berlin vor zwei- dreihunderttausend Zuhörern gesagt:

“Eine Welt ohne Nuklearwaffen!”

Wir hoffen das Beste.
In God we trust.

Djdeutschland

Advertisements

2 Antworten

  1. Die Sache mit dem Grundgesetz, da bin ich dabei.

    A.

    August 12, 2008 um 11:26 am

  2. Natürlich muß ins Grundgesetz, daß wir nachfolgenden Generationen nicht ein jahrtausendelang strahlendes Erbe hinterlassen dürfen!

    Danke Arthur,

    ich habe es, stoisch wie ich bin, jetzt zum dritten Mal
    geschrieben, das muß unbedingt passieren,
    diese Forderung verbreitet und durchgesetzt werden!

    August 12, 2008 um 11:43 am

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s