Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Liebe

Der Fall Böse

Böse


Tablettenparade

Wenn in einem Land,

in dem der Manager der Nationalmannschaft unverhohlen Reklame für die legale Droge Alkohol machen darf; „wir feiern mit Bitburger“ und der Pappkamerad Bundespräsident Wulff in einer Reaktion auf das Unglück in Duisburg kurz darauf »bestürzt« feststellt, daß eine solche Katastrophe, während eines friedlichen Festes fröhlicher junger Menschen, Tod, Leid und Schmerz verursacht, packt einen die Wut! Ich bin gespannt darauf, ob uns nach Obduktion der zertrampelten Leichen auch gesagt wird, wie Drogen-, Alkopop- und Tabletten-geschwängert „the art of love“ wirklich war. Und nun geht es natürlich wie immer in diesem Land darum, festzustellen, wer die Schuld zu tragen hat, anstatt einmal offen darüber zu sprechen, was dort passiert! Es werden Millionen mit Drogen verdient! Einem Blinden mit Krückstock hätte klar seien müssen, daß selbst 500 000 mit allem Möglichen vollgepumpte Lemminge durch dieses Nadelöhr zu treiben, gefährlich ist und alle auch noch so gut aufgestellten Sicherheitskräfte überfordert. Dr. Motte tat gut daran, sich von dieser Parade zur rechten Zeit zu verabschieden. Hatte er doch erkannt, daß es längst nicht mehr um Liebe geht, sondern ums Geld. Auch ein Verfassungsschutz, der ja bald jeden politisch Aktiven beobachtet, müsste uns doch sagen können, wie und was bei diesen Massenveranstaltungen passiert, wie damit verdient wird und was der Verkauf legaler und illegaler Drogen mit dieser Gesellschaft macht. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen.

Djdeutschland


WM 2010 Africa Der vierte Stern


Wir lange muß ich wohl noch warten? Freuen tun sich jetzt die ewig Gestrigen, die, für die Deutschland kein Grund zum feiern ist. Die mäkelnden Suppenspucker, die typisch Deutschen. Dennoch war es bis jetzt ein sehr schönes Turnier, mit unserer schönen Mannschaft, so schön war sie noch nie! Geil wärs gewesen, wenn sich alle hätten freuen können und alle zusammen hätten tanzen können. Dann glaubt mir, könnte diese unsere Regierung uns nicht so leicht das Fell über die Ohren ziehen, wie sie es schon wieder tut. Aber lassen wir das. Heute geht es um den dritten Platz , ein Familienspiel, gegen die Enkel der Exildeutschen aus Uruguay. Rache für Ghana. Eines Tages und sollte es noch sechzig Jahre dauern, werden wir wieder zusammen sein und tanzen. Wir lassen uns das singen nicht verbieten! Djdeutschland


Für meine Kritiker

Die Gedanken sind frei

Marin Headlands Bunker Photograph by Allyn Edmonds

G D G
Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten,
D G
sie fliegen vorbei, wie nächtliche Schatten.
D G D G
Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen.
C G D G
Es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

Ich denk‘ was ich will und was mich beglückt,
doch alles in der Still‘, und wie es sich schicket.
Mein Wunsch, mein Begehren kann niemand verwehren,
es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!

Ich liebe den Wein, mein Mädchen vor allen,
sie tut mir allein am besten gefallen.
Ich bin nicht alleine bei meinem Glas Weine,
mein Mädchen dabei: Die Gedanken sind frei!

Und sperrt man mich ein in finstere Kerker,
das alles, das sind vergebliche Werke.
Denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei, die Gedanken sind frei!

Drum will ich auf immer den Sorgen entsagen
und will mich auch nimmer mit Grillen mehr plagen.
Man kann ja im Herzen stetz lachen und scherzen
und denken dabei: Die Gedanken sind frei!

Urheber / Autor unbekannt


WM 2010 Africa Rage Against the Machine

Ein Hoch auf Joseph Blatter! Der FIFA-Präsident schließt zwar die Einführung von technischen Hilfsmitteln im Fußball für die Zukunft nicht mehr aus, aber er hat sich zumindest dagegen gewehrt und die Romantik im Fußball verteidigt. Glaubt ihr, wir hätten am Sonntag so viel Spaß gehabt, wäre Deutschland ’66 Fußballweltmeister geworden und nicht England? Weil ein Torschiedsrichter oder ein chip im Ball die Schmach von Wembley verunmöglicht hätte? Dann trügen wir bereits den vierten Stern! Glaubt ihr, ohne diese Dramaturgie hätten wir die Engländer und sie uns all die Jahre so geliebt? Glaubt ihr allen Ernstes, Diego Armando Maradonna wäre heute das, was er für den Weltfußball ist, hätten unbemannte Drohnen unter Androhung das Spielfeld mit roten Karten zu bombardieren, durch Gentests, oder Abnahme von Fingerabdrücken ’88 die ‚Hand Gottes‘, die Gotteslästerung bewiesen? NEIN! Diese ganze elektronische Erbsenzählerei, dieses Rappenspalten wird der Manipulation erst Tür und Tor öffenen! Ich sehe schon die Schlagzeilen vor mir, WM 2022: Jugendliche Hacker manipulieren das Sportgerät im Endspiel, Traumquoten im Wettgeschäft: Lappland schlägt die Auswahl der vereinigten Emirate mit 12 zu 3 ? NEIN! Stoppt die Roboter, bleibt menschlich! Laut Infratest sind 98% der Deutschen dafür den Briten das nicht gegebene Tor zu schenken und das Spielergebnis Deutschland England auf 3:2 zu korrigieren! DjDeutschland


Bevor die Glut verlischt

Bevor die Glut in dir erlischt
Verlass die Stadt
Die keine ist
Ein neuer Wundbrand in Athen
Ist an der Zeit endlich zu gehn
Nimm meine Hand
Und führ mich weg
Aus meiner Stadt
An jenen Ort
Der mich vermisst
Dort führ mich hin
Nimm meine Hand

Und bleib nicht stehn«

Gesungen von Gustav (abspielen)
Chicago_Union_Station_1943


In wenigen Minuten erreichen wir Tolksdorf


Sei kein Frosch sei ein Neger

flyer_lomu_yes_you_can-1

LOMU ruft!

Liebe LOMU-Freunde,

im Mai hieß es „Schatz, wir müssen reden“
(leider noch nicht im Netz)
– Was ist seitdem passiert?

Einerseits: Krise, wohin man auch schaut, Banken, Rezession,
Klimawandel…
Andererseits: Obama wird Präsident und dabei so gefeiert, wie ein
langersehnter Prophet, ein wahr gewordener Traum.

 

Wie steht es um unsere Utopien?

Wo kommen sie her, wer hat sie
vorgedacht und haben wir selbst überhaupt (noch) welche? Geht es dabei
um Menschliches, Geld, Arbeit, Technik oder Liebe?

Darüber wollen wir gerne mit euch sprechen, direkt oder indirekt über
kommentierbare Utopieposter und auch noch solche die selbst gemacht/
geschrieben werden können.

Und weil Utopie für einige eine Welt nach dem Geld bedeutet, wird das
Ganze mit einer Tauschbörse verbunden.
Jeder bringt mit, was er nicht mehr braucht, aber bisher nicht
wegwerfen wollte: Bücher, CDs, Klamotten, Sextanten, Flummis…
Und weil Utopien für einige eher Gedanken sind, können auch nicht mehr
gebrauchte Utopien getauscht werden. z.B. „…früher mal hatte ich
davon geträumt, dass……vielleicht passt diese Utopie jetzt gut zu
dir…“.

LOMU ruft also:

Ich würde mich so freuen, wenn ihr alle kommt!


Bring back my Tolksdorf to me

<200_008_141228_legionellen1

Anläßlich des Geburtstags

vom Palermo Nic, wurde zur Tiroler Brotzeit
mit Schüttelbrot, Speck und Schnaps geladen.
Zu meiner großen Freude traf ich dort den Griechen,
in gutem Zustand, sein Film ist endlich fertig und er zufrieden.

Du weißt, wie sehr wir Dich lieben und so war irgendwann das Thema: Tolksdorf.
Der Grieche und ich waren uns einig.

Die Flucht muß bald zu Ende sein, komm endlich zurück!

Ist Dir eigentlich klar, daß Mann/Frau als bekennender Tolksdorfer
von London bis Hamburg, wegen Dir konsequent kalt duscht?
Außer der Grieche natürlich,
ich wundere mich, daß er trotzdem so gut aussieht.

Dj


Die beste Männerbar der Welt

Gott ist tot,
Nietsche auch,
Michi lebt!

„Für tausend bittere Stunden sich trösten,
mit einer einzigen welche schön ist“

Das Beste

an der besten Männerbar der Welt,
sind natürlich die internationalen Stars.
Jediritter, Buschmänner mindestens ein Saddam Hussein Darsteller,
Söhne Schiitisch-jüdischer Mütter, Proffessoren, Maschinisten,
langhaarige Computerspezialisten, Punks, Spieler,
Agenten, Analysten, Kuriere, Zielfander und sogar Ninjas!
Kurz um,

Schwarze, Türken,
Schwule, Schweizer, …
schwesterlich mit Herz
und Hand.

Commandante und Ulrich sind nicht mehr dabei
und wo ist Meyer? Ein schwerer Verlust.

Aber die fieseste Schwuchtel der Stadt legt vorzüglich auf,
Jazz, Rock and Roll, manchmal alte Rio Reiser Songs.
Ein Ort, der mit seinen vielen schwarzen Gestalten
und dem rotgelben Interior,
(nur der Weiss hat’s verstanden)
eine lebendige Deutschlandfahne gibt
und getrost als eines der Filetstücke
des europäischen Immobilienmarktes
genannt werden kann.

Der Volkstribun


One more Time for the girls…1, 2, 3,

weil ich es nicht fassen kann,
daß das an mir vorbei gegangen ist,
weil ich es so liebe, und damit Ihr sehen könnt,
wozu deutsche Männer im Stande sind…

Niemals aufgeben!

Spiel, Satz und Sieg

dj


Ihr könnt noch mehr!

Titan nachnominiert!

Er hat unterschrieben!

Lehmannn ist die Schwachstelle,
nicht die Abwehr!
Unser Jens ist zwar mit Türken aufgewachsen,
hat aber keinesfalls das „Herz“,
welches unsere geliebten türkischen Freunde
so weit in diesem Turnier hat kommen lassen.

Wenn ihr erst mal eure deutschen Pässe habt,
ist unsere Mannschaft auf Jahre hin nicht zu schlagen. 
Üzülmeyin, birdahaki sefere siz de finale girersiniz!

Oder wie Köks sagt: „Die Deutschen sind einfach die besseren Deutschen…“

Deutschland wird Europameister.


Jens wird keinen Fehler machen.

Djdeutschland.eü


DEUTSCHLAND CUM HÜRRIET

Ist es nicht unglaublich, 
welch‘ fußballerische Fähigkeiten,
sich die Söhne und Enkel
der einstigen Gastarbeiter in
Deutschland aneignen konnten?

Ohne Spaß!

Mit welcher Moral und Kampfkraft
diese junge, türkische Mannschaft
den 0:2 Rückstand gegen „Böhmen und Mähren“
noch zum 3:2 Endstand hat drehen können.

Respekt!

Auf meinem Weg gestern Abend nach Hause
durch’s türkische Fahnenmeer,
kam mir schon der unangenehme Gedanke,
ihr könntet es doch noch bis Wien schaffen.

Eure Liebe und Verbundenheit zur Türkei
ist wirklich beeindruckend.
Danke, daß ihr uns daran teilhaben lasst.
Ohne euch wäre Djdeutschland nicht erfunden worden.

Es lebe die deutsch-türkische Freundschaft!
Es lebe Europa!

nervös, DJdeutschland


Stange Reyno

65 Jahre verheiratet:

Eiserne Hochzeit –

Stange Reyno!

Liebe Loki,

ich weiß nicht viel über Sie, Ihr Engagement, wieviel und welche Marke Sie rauchen.
Alles Gute weiterhin für Ihre Ehe, und Respekt! Helmut Schmidt!
Ehrlich gesagt, bewundere ich Sie erst, seit dem Sie der wirklich Einzige sind, der in der Öffentlichkeit Kette raucht; so, wie Kostantin Wecker öffentlich schwitzen durfte, uferlos.
Im Krieg den Glauben an Gott verloren;
Flutkatastrophe; über Komandostrukturen hinweggesetzt.
Terroristen bekämpft; Bürgerrechte eingeschränkt, GSG9 installiert.
Raketen ins Land geholt. Weltökonom.
Respekt auch für Sie, für die Unnachgiebigkeit. Der Erfolg gibt Ihnen Recht. Der Glaube; an die Liebe, zu Loki Schmidt, zu Menthol Zigaretten, scheint ungebrochen.


Textportrait

Time is on Your Side
Ihr DJDEUTSCHLAND