Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Demokratie

Die Montagskolumne #157 Kristallisation

Je länger gegipfelt und gerettet wird, desto mehr erhärtet sich die Erkenntnis, daß dieses wirtschaftlich und ökologisch bankrotte System und sein fortwährendes Wachstum eine Illusion ist. Der Volksentscheid ist auch im Mutterland der Demokratie vom Tisch. Mit Hilfe der feigen Opposition, soll eine neue Marionetten-Technokraten-Regierung eingesetzt werden, mit genau den Experten, die es mit ihren eingeschränkten, alten Denkmustern zu verantworten haben, daß wir uns in dieser Situation befinden! Doch sind die Tage der Experten und Bombenleger gezählt. Die Bombendroher, die ihre Drohung mit der Vermutung rechtfertigen, daß immer die anderen die Bombe bauen, sind selbst nur Verbrecher und ihr verbrecherisches Morden bringt immer nur neue Verbrecher zum Vorschein. Wer die bedingungslose Grundsicherung aller, statt die Rettung subventionierter Gläubiger fordert, der erntet: „Ja dann arbeitet ja keiner mehr!“ Dabei stimmt das nicht, denn wäre man keinem etwas schuldig, dann könnte man erst arbeiten! Nur weniger und statt viel zu viel Müll, weit gefahren, fossil, von rechtlosen Billiglohnsklaven produzieren zu lassen. Dann hätte man Zeit, nachhaltige und sinnvolle Dinge zu erschaffen. Die Frage ist nur, heilt uns eine Katastrophe, oder heilt uns der Mut, unsere Gewohnheiten endlich zu ändern?

Djdeutschland


There are some People who don’t like change


Die Montagskolumne #126 Schande auf Europa

Heckler & Koch

Die Verlogenheit Euopas ist kaum zu überbieten

Auf der Münchener Unsicherheitkonferenz sorgt man sich um seine Absatzmärkte und die größte Waffenhändlerin der Geschichte, Hillary Clinton beschwichtigt: Immer langsam mit der Demokratie! Jüngst hatte sie das größte Waffengeschäft aller Zeiten mit den Saudis eingefädelt. Die Kanzlerin heuchelt, man könne den Ägyptern nicht vorschreiben, was sie zu tun hätten. Seit wann kann man einer Marionette nicht die Fäden kappen? Wir werden belogen, die Waffenlieferungen in dieses Gebiet im Ausnahmezustand, haben sich verdoppelt! Der Tod bleibt ein Meister aus Deutschland. Die Israelrhetorik funktioniert nicht mehr, der bis zur Erschöpfung wiederholte Vorwurf des Extremismus während man selbst undemokratisch und terroristisch agiert, ist nicht aufrecht zu halten. Das internationale Menschenrecht muß der oberste Masstab sein! Vor islamistischem Extremismus zu warnen, den man selbst durch Unterdrückung, Folter und gezielter Tötung erst schafft, ist bigott. Warum warnt man nicht vor Kapitalismus? Er tötet Menschen, er vernichtet die Welt!

Doch die Ägypter lassen sich nicht mehr abweisen, der Geheimdienstmann Omar Suleiman wäre nur eine andere Spielfigur des gleichen Systems. Eine Revolution hat sich in Bewegung gesetzt; ihre Kraft kommt ganz unvermittelt und überraschend für die westlichen Geheimdienste und sie heißt Entlarvung. Selbst George W Bush traut sich nicht nach Europa, die Schweizer wollen ihn verhaften. Wir haben Zeit und setzen auf internationales Recht. Wir werden Euch alle kriegen, von Ruhmsfeld bis Dick Cheney, von Tiny Blair bis Berlusconi, von Steinmeier bis Fischer. Wir kriegen Euch alle!

Djdeutschland


Keine Theorie mehr die Verschwörung

Schon bemerkenswert,

mit welcher inbrünstigen Doppelmoral sich die mit beiden Beinen fest auf der Grundordnung stehende Presse und Politik des freien Westens am internationalen Menschenrechtstag auf die ‚böse‘ chinesische Regierung stürzen. Ohne rot zu werden! Der kommende Friedensnobelpreisträger, sitzt bei uns isoliert im Knast! Der Stuhl in Oslo könnte im nächsten Jahr ein weiteres Mal leer bleiben. Eberhard Sandschneider, Professor für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, Schwerpunkt China und Internationale Beziehungen, machte schon früh klar: Wer China über Menschenrechte belehren will, muß Guantanamo erklären. Auch wir werden von Verbrechern regiert! Geheimgefängnisse, Gaza, Krieg, Folter, Mord, Entführung, Betrug, Erpressung, Hehlerei- die Beugung eines jeden Rechts! Der Vorhang ist lange gefallen. Die Zerstörung der Umwelt, Vernichtung der wirtschaftlichen Grundlagen, die Entmachtung und Entmündigung von Millionen Menschen, finden vor unseren Augen statt! Man hat von diesen Machenschaften gewusst! Und – das ist keine Verschwörungstheorie – man hat sie gedeckt, gestützt,  verdunkelt und gerechtfertigt! Ein Julian Assange sitzt wie Liu Xiaobo in Haft, weil er dieses öffentlich macht!

Transparenz ist nicht zu unterwandern.

Djdeutschland


Die Montagskolumne #97 Altes Geld

Flamingo Reflection

Der Toronto-Gipfel

«symbolisiert einen epochalen Wandel»,
das Treffen zeige eine Verschiebung im internationalen Machtgefüge,
schreibt der kluge Tagesanzeiger aus der Schweiz.

Ist es in Wirklichkeit nicht ganz anders
und der selbe Dreck in den selben alten dreckigen Händen,
hat nur scheinbar Nationalität, Namen und Ort gewechselt?

Die Vorzeichen bleiben die gleichen.

Genau wie die Lüge, Deutschland sei Exportweltmeister,
obwohl wir wissen könnten, daß sich diese angeblich deutsche
Exportweltmeisterschaft, gar nicht in deutschen Händen befindet!

Die Monopole sind sich über alle Grenzen und Religionen einig:
Wir machen weiter wie bisher.
Keine Wende im Energiebereich,
ein weiteres Stützen der Banken, der Verursacher, in kapitalsozialistischer Weise;
kein freier Markt, Manipulation der Finanzmärkte, statt Regulierung.
Das Geld bleibt in den gleichen Händen,
(Kauf)demokratie existiert weiterhin nicht.

Man lebt weiter auf Pump, zerstört, beutet weiter aus, plündert, verschmutzt
und die weitere Verhinderung jeglicher Erneuerung und eines jeden Wandels
zu Gunsten der selben alten ‚Eliten‘ bleibt bestehen.

Die Monopole müssen weg!

Djdeutschland


Die Montagskolumne #95 Bravo SPD

Doris Gross 

Mehr Demokratie wagen

Ihr habt euch ja eigentlich immer dadurch hervor getan,
in diesem Land linke Mehrheiten zu verhindern, oder zu verraten.
Ihr wart, sieht man sich einen Schröder, Clement,
oder Schily an, sogar käuflich.

Eure Frauen Ypsilanti und Dagmar Metzger taten sich
sogar durch besondere Blödheit hervor.

Das scheint sich dank Kraft geändert zu haben.
Das, was sie dort in Nordrhein-Westfalen vor hat,
sich an keiner der der möglichen Regierungen zu beteiligen,
politischen Wechsel aus dem Parlament heraus zu gestalten,
ist tatsächlich Demokratie wagen.

Und es geht um eine Mehrheit im Bundesrat!

Gaucks Kanditatur ist ein Scoop.
Die Linke pariert die Steilvorlage in den Strafraum leider nicht
und bleibt durch maximale Opposition abseits.

Wulf muß, will er nicht beschädigt werden
und weiter ein beliebter Ministerpräsident in Niedersachsen bleiben,
von seiner kleinkariertem Machtpoker entsprungenem Kandidatur zurücktreten.

Wird Gauck von einer nur ihrem Gewissen verpflichteten Bundesversammlung
überparteilich gewählt, ist das ein Sieg der Demokratie.

Auf den kommt es jetzt an, denn will man wirklich etwas verändern,
muß Frau mehr Demokratie wagen.

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 74 Wer nie lügt – braucht kein gutes Gedächtnis

„Krieg gehört
zu den Menschen dazu

um das Böse
in der Welt zu bekämpfen.“

Obama bei der Friedensnobelpreisverleihung 2009.

Nur, was ist das Böse?
Auch in Deutschland spricht man schon wieder vom VERNICHTEN
und noch bevor man die Kinder überhaupt beim Namen genannt hat,
vom ENTSCHÄDIGEN.

Unsere Politiker in ihrer Feldherrenhalle in der Berliner Republik
sind dabei, das letze bisschen Glaubwürdigkeit zu verspielen.
Die Rot-Grüne-Opposition lügt am schlimmsten.
Deutschland im Angriffs-, im Vernichtungskrieg!
Daß man zu Guttenberg dafür an Kreuz nageln will, ist entlarvend.
Ihr lügt alle, ihr betrügt alle: Neuwahlen!

Anstatt sie wo anders zu fordern!
Ein Schulbeispiel für Demokratie sind wir
nicht und auch nicht für Menschlichkeit!

Europa?
Verglichen mit Italien in dem Recht gebeugt wird,
Groß Britannien, das von Lügnern und Betrügern regiert wird,
Deutschland wieder, jetzt gesamtdeutsch, ein Überwachungsstaat,
ist Erdogans Türkei die Zukunft Europas!

Die Türkei, die einen unglaublichen Reformprozess durchschritten hat.
Erdos jäh unterbrochene Rede von Herzen in Davos
zum Amoklauf im Gazastreifen und die Distanz
zur unmenschlichen Politik Israels, machen Eindruck.

Dieser imperiale Vernichtungskrieg der USA und ihrer Verbündeten
mit ferngesteuerten Drohnen, von Deutschen aufgeklärt
und mit lauter Lügen begründet,
wird nicht nur von der türkischen Seele
zurecht als ‚ungläubig‘ empfunden.
‚Du sollst nicht töten!‘

Politiker wie Erdogan hören auf ihr Volk,
er nähert sich ehemals verfeindeten Nachbarstaaten an,
er will keine Islamisierung sondern Besinnung
auf eine moderne islamische Kultur.
Das wünscht man sich hierzulande aus christlicher Sicht auch!

Nicht die USA und ihre Verbündeten
sind die geeignete Ordnungsmacht im Irak und Afghanistan,
sondern Iraner, Kurden, Türken und Syrer!

Der jahrzehntelange Zerstörungskrieg der Europäer
um Rohstoffe und Macht, hat zu nichts geführt
und auch der jetzige wird zu nichts führen,
er wird die Drogen- wie Terrorproduktion
und Gewinne der Waffenindustrie nur weiter ankurbeln.
zur weiteren Milliarden- und Menschenvernichtung.

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 70 Orange Armee Fraktion

Ein weiters Beispiel

unseres Verständnisses von ‚Demokratie‘.
Karzei der Wahlfälscher und Bruder eines Drogenbarons
hat der Korruption den Kampf angesagt.
Dafür schickt ihm zu Guttenberg mehr deutsche Soldaten
und Polizisten in diesen Vernichtungskrieg.

„Wir gehen davon aus,
daß die Entscheidung im Einklang
mit der afghanischen Verfassung
und dem Wahlgesetz getroffen worden ist.“

Außenminister Westerwelle zur Ernennung Karzeis
zum Präsidenten Afghanistans.

Schleswig-Holsteins Innenminister Klaus Schlie (CDU),
denkt über eine „Schocktherapie“ nach,
bei denen Gaffer sich auf Polizeistationen Fotos
von Unfällen und Opfern anschauen müssen.
Vielleicht kapieren sie dann, dass es kein Film,
sondern die hässliche brutale Wahrheit ist,
bei der es um das Leben von Menschen geht.“

Uhrwerk Orange

Der Antrittsbesuch des Außenministers in Israel
mit den Ermahnungen des Zentralrates im Gepäck:
„Die FDP muss sich hier entscheiden zwischen den Interessen
der deutschen Wirtschaft und dem Existenzrecht
und den Sicherheitsbedürfnissen Israels.“

Zunächst stimmt man ihn ein,
mit einem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem.
Zeigt man ihm auch die Bilder der Opfer in Gaza, wie gestern No Comment TV,
oder bedroht man ihn, wie Möllemann damals behauptet hat?

Nach dem „Baader-Meinhof-Komplex“ abends in der ARD,
das RAF-Opfer bei Anne Will;
der Polizeibeamte, auf den,
hilflos am Boden liegend,
ein Terrorist – der im Bewusstsein sich notzuwehren,
gegen den imperialistisch, faschistischen Staat,
dem Eindruck von damals noch medial erfassten
Brandbomben in Vietnam – sein Magazin entleert.

Agent Orange.

Derweil entleeren US-Drohnen wieder ihre Bombenmagazine
an der pakistanisch-afghanischen Grenze,
ohne daß uns die Bilder der Opfer, äh Terroristen im Fernsehen gezeigt werden.
Es hat sich nichts geändert!

Djdeutschland


Die Montagskolume # 62 Es wird Kämpfe geben

AB07_0806Bild: Alison Brady

Kampf ist nicht gleich Krieg!

Die SPD hat eine linke Mehrheit
in diesem Land dumm verspielt.

Der Protest derer, ‚die morgens aufstehen‘
und nicht nichtwählen,
hat uns die selbe Frau wieder ins Bett gelegt.
Die alte neue Bundeskanzlerin,
die selbst nur Stimmen von nicht einmal 2o%
aller Wahlberechtigten auf sich vereinigen kann.

Ihre Außenministerin wird Guido Westerwelle heißen.

Aber nach der Wahl, wird die ein oder andere Stunde
der Wahrheit schlagen, dann wird man es sehen.

Die Frontlinien sind klarer.
Ich gehöre der Opposition an!

Djdeutschland


Rechts stehen, links gehen

3166515347_9bb55e6dc9

Liebe Nichtwähler!

Es ist möglich, ein Parlament bestehend
aus direkt gewählten, parteilosen Parlamentariern zu wählen!
Eine parlamentarische Demokratie läßt dieses zu!

„Was als Gemeinwohl denkbar ist,
muß sich erst im Widerstreit der Stellungnahmen herausbilden.
Ein Streit, der nie abgeschlossen ist…“

Wer nichtwählt, bleibt stehen,
der wird eine Regierung
in diesem Land mit zu verantworten haben,
die die Notwendigkeit zu Veränderung
konsequent verneint!

Denn es ist klar,
das gemeine Volk, wird die wählen,
oder eben nicht wählen,
die ihnen am wenigsten Veränderung zumuten,
sie am meisten belügen!

Bei der Bundestagswahl 2005
hattet Ihr die Mehrheit,
bei der Europawahl 46,7 Prozent.

Geht wählen!


Eine der größten Friedensleistungen der Menschheitsgeschichte

Das Irische Nein zur EU-Verfassung
hat nichts damit zu tun, in welcher Weise die Iren
bereits von der Union profitiert haben!

Es bedeutet nur, daß sie nicht zu etwas JA sagen wollen,
das sie nicht kennen!

Während der parlamentarischen Abstimmung
des „Nizzavertrags“ im Bundestags,
konnten deutsche Abgeordnete, die nach Inhalten des Vertrags
oder auch nur nach der Anzahl der Sterne auf der Flagge befragt wurden,
nur unzureichend antworten.
Sie stimmten mit JA.
Wir durften nicht abstimmen.
Warum auch?

Wer von uns kann den Unterschied
zwischen dem Europäischen Rat und
dem Rat der europäischen Union erklären?
Wer von uns hat den EU-Verfassungsvertrag gelesen?

Die Angst der Bürger vor Entmachtung,
vor dem Verkauf des Volkseigentums;
Privatisierung von Energie, Transport,
Post, Telekommunikation, Wasser etc.;
Globalisierung, ist verständlich!

Dennoch:

„Die Einführung der europäischen Einheitswährung
und die damit verbundene, teilweise Aufgabe
nationalstaatlicher Souverenität,
ist eine der größten Friedensleistungen der Menschheitsgeschichte“.
(Richard von Weizsäcker)

Djdeutschland.eu


Bitteres Eichenlaub

Es ist erschreckend, wie schnell das Thema

wieder von der Römisch-Germanischen-Agenda verschwunden ist…

Heißt tot = nicht mehr relevant?

Heißt gestern = nicht mehr relevant?

Wo sind dann bitte die Vorschläge für morgen,

die nicht zum „ewig Gestrigen“ führen?

– das interessiert nämlich wirklich Keinen!

Heißt Journalismus, daß zuletzt der Außenminister

ausspuckt und der Zentralrat Ratschläge in ALLEN

deutschen Angelegenheiten ungefragt verteilt,

damit jeder drüber berichtet und danach keiner,

wirklich kein Mensch mehr,

sich noch an irgendeiner Debatten

mit irgendwem beteiligen möchte?

Es macht ihnen ja auch niemand vor;

es wird doch nicht debattiert:

Es wird gebombt, geschossen, geprügelt und gefoltert.

Es wird geschlachtet

und vorher „demokratisch“ darüber beraten,

wer das Schwein tötet,

wer es ausbluten lässt,

wer es zu Wurst metzgert…

Es geht doch in der sogenannten

Welt-Politik nicht um Verständigung –

Und es mag etwas eingebildet klingen,

aber ich behaupte, dass die Anzahl

der Mentalitäten sehr gering ist,

die über die Funktion von Demokratie

hinaus blicken kann

und damit ihr Wesen erkennt,

es sogar versteht.

Ich denke also über England und seine Kolonien,

über Nordamerika einschließlich und besonders,

über Mittelasien, China, Russland,

ach, den ganzen Rest außerhalb Europas,

dass die Politiker dort keinen Schimmer haben,

auch nicht haben könne nund schon gar nicht müssen,

wodurch – also durch welche Bedürfnisse –

eine Gesellschaft Demokratie als Staatsform entwickelt

und weiter entwickelt.

– oder es wie die Schweizer Gesellschaft

ganz langsam –  beim Alten belässt,

das (Staats-)Prinzip nicht aus Kalkül verrät,

sondern es prinzipiell verteidigt

und gleichzeig bedacht und beständig,

den Markt erschließt…

img_2222.jpg

Und ich wäre damit dafür,

England zu erst zu versenken;)

Natürlich dürfen die dort anheimischen Lebewesen

vorher ein Land ihrer Wahl ersatzweise

ihr Herkunftsland ankreuzen,

auf das die UN sie dann

gegen eine einmalige Gebühr verschifft…

Ich meine ja nur, dass kein Land

jegliche Staatsform von außen verträgt!

Und das man jedem Land

allerseits die Freiheit gewähren muss,

ganz nach:

Freiheit endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt!

den Bedürfnissen und Gegebenheiten gemäß,

eine funktionierende Staatsform zu etablieren.

Was jedoch auf der Welt geschieht,

ist der permanente Verstoß gegen

dieses freiheitlich-demokratische Prinzip

und schlimmer, es geschieht in dessen Namen!

Liebe Sonne Du sollst scheinen

für die Großen und die Kleinen

für die Kinder in der Stadt

für den Garten wer ihn hat

E-Post von Soma für Djdeutschland

(Lena Knake)