Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne #133 Kern gesunde Kinder

Schier unglaublich

Die Welt hat eine globale Katastrophe. Nur die Globalisten, die, die global denken, intervenieren, bombardieren, vermarkten und spekulieren, wollen es nicht wahrhaben: Sie sind nicht versichert! Mit Raketen, Rettungsschirmen, Yen-Interventionen, Kriegsgeschrei und Marktmanipulation, versuchen Sie, ein letztes Mal zu blenden. Denn das, was hier wirklich ‚rausgekommen ist, ist nicht, daß Atomkraft gefährlich und Gaddafi böse ist, sondern, daß es sich hier um einen Haufen rivalisierender Verbrecherbanden handelt, die im Begriff sind aufzufliegen!

Das, auf das sich alle berufen, Freiheit, ein freier Markt, existiert nicht, denn dann gäbe es keine Atomkraft und keinen Krieg. Das bigotte Unterstützen arabischer Königsfamilien, alles beste Waffenkunden und Öllieferanten, während man das libysche Regime stürzen will, ist durchschaut, es geht nicht mehr ums Öl allein, es geht ums Wasser, unverstrahltes Wasser, so wie schon im Irak und Israel.

Das was uns alle einen sollte, ist eine gesunde Zukunft unserer Kinder! Gaddafi hat schon eines verloren, ein kleines Mädchen, durch ein Bombardement der Amerikaner. Ausgerechnet im Ländle, da wo die Schraube erfunden wurde und wo man jahrzehntelang das Gleiche wählte, hat man sich entschieden, umzusteuern und neue Wege zu gehen. Weg vom unfreien Monopolmarkt, der neue Technologien verhindert, hin zu deutscher wirtschaftlicher Vorherrschaft erneuerbarer Technologien! Auch die gefühlten Hunderttausend in Hamburg machen Hoffnung, daß sich etwas drehen wird.

Djdeutschland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s