Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Türkei

Die Montagskolumne # 74 Wer nie lügt – braucht kein gutes Gedächtnis

„Krieg gehört
zu den Menschen dazu

um das Böse
in der Welt zu bekämpfen.“

Obama bei der Friedensnobelpreisverleihung 2009.

Nur, was ist das Böse?
Auch in Deutschland spricht man schon wieder vom VERNICHTEN
und noch bevor man die Kinder überhaupt beim Namen genannt hat,
vom ENTSCHÄDIGEN.

Unsere Politiker in ihrer Feldherrenhalle in der Berliner Republik
sind dabei, das letze bisschen Glaubwürdigkeit zu verspielen.
Die Rot-Grüne-Opposition lügt am schlimmsten.
Deutschland im Angriffs-, im Vernichtungskrieg!
Daß man zu Guttenberg dafür an Kreuz nageln will, ist entlarvend.
Ihr lügt alle, ihr betrügt alle: Neuwahlen!

Anstatt sie wo anders zu fordern!
Ein Schulbeispiel für Demokratie sind wir
nicht und auch nicht für Menschlichkeit!

Europa?
Verglichen mit Italien in dem Recht gebeugt wird,
Groß Britannien, das von Lügnern und Betrügern regiert wird,
Deutschland wieder, jetzt gesamtdeutsch, ein Überwachungsstaat,
ist Erdogans Türkei die Zukunft Europas!

Die Türkei, die einen unglaublichen Reformprozess durchschritten hat.
Erdos jäh unterbrochene Rede von Herzen in Davos
zum Amoklauf im Gazastreifen und die Distanz
zur unmenschlichen Politik Israels, machen Eindruck.

Dieser imperiale Vernichtungskrieg der USA und ihrer Verbündeten
mit ferngesteuerten Drohnen, von Deutschen aufgeklärt
und mit lauter Lügen begründet,
wird nicht nur von der türkischen Seele
zurecht als ‚ungläubig‘ empfunden.
‚Du sollst nicht töten!‘

Politiker wie Erdogan hören auf ihr Volk,
er nähert sich ehemals verfeindeten Nachbarstaaten an,
er will keine Islamisierung sondern Besinnung
auf eine moderne islamische Kultur.
Das wünscht man sich hierzulande aus christlicher Sicht auch!

Nicht die USA und ihre Verbündeten
sind die geeignete Ordnungsmacht im Irak und Afghanistan,
sondern Iraner, Kurden, Türken und Syrer!

Der jahrzehntelange Zerstörungskrieg der Europäer
um Rohstoffe und Macht, hat zu nichts geführt
und auch der jetzige wird zu nichts führen,
er wird die Drogen- wie Terrorproduktion
und Gewinne der Waffenindustrie nur weiter ankurbeln.
zur weiteren Milliarden- und Menschenvernichtung.

Djdeutschland


Üdülf Hütlür [TM]

Das war ein ganz besonderer Abend,
ein gesellschaftspolitisches Ereignis, das uns näher
zu unseren Gefühlen zueinander gebracht hat.

Ehrlich gesagt, wir sind echt froh, daß wir gewonnen haben.

Nicht nur, weil wir im Endspiel sind, sondern auch,
weil ihr nicht gewonnen habt.

Wie soll ich mich bloß ausdrücken? –
– Ihr könnt einfach besser hupen als die Deutschen
und wenn ihr in Horden laut Tür-ki-ye skandierend
durch unsere (Deine und Meine) Straßen zieht,
und wie der „Mehlwurm“ zu sagen pflegt,
„Strausseneier“ in der Hose habt,
dann macht uns das Angst.

Stellt euch vor, es wäre EM in der Türkei

und Tausende laute Deutsche würden
Bier trinkend, Wurst essend, kotzend und pinkelnd,
durch die Straßen der Türkei torkeln
und schwarz-rot-gold, Deutschland, Deutschland grölen.

Würde euch das gefallen?
Fragt die Mallorquiner.

Und wenn Erdo‘ im Kölner Fußballstadion sagt:
Assimilation ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit“
dann zuckt ein Deutscher zusammen.

Versucht uns zu verstehen!

Das war ein Durchschreiten der roten Linie!
In so einer Angeklagten-Position zu sein, ist uns hinlänglich bekannt.

Tarkan sagt, daß die Türken deshalb so ungestüm
auf den Vorwurf des Völkermordes an den Armeniern reagieren:
„Weil wir nicht wollen, daß mit dem türkischen Volk das gemacht wird,
was mit den Deutschen gemacht wurde.“

Das zu sagen, würde kein Deutscher wagen.

Auch müsst ihr verstehen, daß wir uns vor 360 Jahren,
blutig der Regentschaft von „Pfaffen“ entledigt haben,
die uns nach Strich und Faden betrogen und dumm
gehalten hatten.

Wir glauben, wenn, weniger an die Existenz eines höheren Wesens
oder die öffentliche Zurschaustellung irgend eines Glaubens,
als viel mehr an eine Geschichte, an Vergebung.

Eine Bestrafung für die Beleidigung des Deutschtums
ist uns gänzlich fremd.

Aber ihr habt uns dabei geholfen, uns mit uns zu versöhnen,
unsere Fahne zurückzuholen, nicht den Falschen zu überlassen.
Der, der eine eigene Sprache sprechen kann,
kann eine andere lernen, nur wer zu sich selbst stehen kann,
kann auch integrieren!

Wir sind Europa!
Wir sind Vielfalt!
Europa Cum hürriyet!

Djdeutschland.eü grüßt die Helden der Luftbrücke


Ihr könnt noch mehr!

Titan nachnominiert!

Er hat unterschrieben!

Lehmannn ist die Schwachstelle,
nicht die Abwehr!
Unser Jens ist zwar mit Türken aufgewachsen,
hat aber keinesfalls das „Herz“,
welches unsere geliebten türkischen Freunde
so weit in diesem Turnier hat kommen lassen.

Wenn ihr erst mal eure deutschen Pässe habt,
ist unsere Mannschaft auf Jahre hin nicht zu schlagen. 
Üzülmeyin, birdahaki sefere siz de finale girersiniz!

Oder wie Köks sagt: „Die Deutschen sind einfach die besseren Deutschen…“

Deutschland wird Europameister.


Jens wird keinen Fehler machen.

Djdeutschland.eü


DEUTSCHLAND CUM HÜRRIET

Ist es nicht unglaublich, 
welch‘ fußballerische Fähigkeiten,
sich die Söhne und Enkel
der einstigen Gastarbeiter in
Deutschland aneignen konnten?

Ohne Spaß!

Mit welcher Moral und Kampfkraft
diese junge, türkische Mannschaft
den 0:2 Rückstand gegen „Böhmen und Mähren“
noch zum 3:2 Endstand hat drehen können.

Respekt!

Auf meinem Weg gestern Abend nach Hause
durch’s türkische Fahnenmeer,
kam mir schon der unangenehme Gedanke,
ihr könntet es doch noch bis Wien schaffen.

Eure Liebe und Verbundenheit zur Türkei
ist wirklich beeindruckend.
Danke, daß ihr uns daran teilhaben lasst.
Ohne euch wäre Djdeutschland nicht erfunden worden.

Es lebe die deutsch-türkische Freundschaft!
Es lebe Europa!

nervös, DJdeutschland