Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Steuerrecht

Die Montagskolumne #153 Weltweit

Rund um den Globus

merken die Menschen, daß sie verarscht werden und ich sage Euch, lasst uns den Gedanken denken: Wie es wäre wenn sich die ganze religiöse Geld-Scheiße ganz plötzlich in Luft auflöst! Zuerst sind es natürlich immer die Pappenheimer, die sich melden und wir müssen uns gleich dagegen verwahren, dass die Links- bis Rechtslagerer, oder religiöse Eiferer die Sache an sich reißen. Es geht um mehr! Die Amerikaner gehen wie immer weiter, mit:
„We are 99%“ besetzten sie die Wallstreet und fühlen sich von dem einen Prozent, die alles haben, bestohlen und betrogen. Sie wollen die Rechnung derer nicht mehr bezahlen, die sie mit Krieg und Umweltzerstörung, buchungstechnisch systematisch, betrügen und beklauen. Auch in Europa will man selbst gerettet werden, anstatt nur Banken zu retten. Nur die Teilhabe aller, der kulturelle Impuls einer bedingungslosen Grundsicherung, bedeutet Sicherheit und das vereinfachte Steuerrecht! Es bedeutet die Änderung des Beamtenrechts und den Abbau überbordender, lobbysierter Bürokratie! Grundeinkommen regelt den Arbeitsmarkt, Arbeit muss sich wieder lohnen, es bedeutet, daß wir arbeiten können und zwar das, was wir wollen und das was wir können, zu unserem Preis! Es gibt nur diesen einen Planeten und den gilt es zu retten! Die Zahlen sind eindeutig und es kann nicht sein, daß nur ein Bruchteil für alle die Entscheidungen trifft, sich hemmungslos bereichert und mit Geld, das uns gehört, zur Rettung eines Systems, das nicht funktioniert, hemmungslos um sich schmeißt.

Djdeutschland


Wahrheit und Klarheit

aherrhausen_alfred_herrhausen_gesellschaft_de
Alfred Herrhausen
* 30. Januar 1930 in Essen; † 30. November 1989
in Bad Homburg vor der Höhe

Gerade in Zeiten von Bankenkrisen;

Christian Klar wird nach Verbüßung
seiner sechsundzwanzigjährigen Haftstrafe entlassen;
Verdienstkreuze werden zurückgegeben,
müssen wir die Frage stellen:

Wer sind die Mörder von Alfred Herrhausen und Carsten Rowedder?

Herrhausen wie Rowedder
standen für die Idee
einer fairen Verteilung,
die nötig ist, wenn ein freier Markt funktionieren soll!
Der damalige Deutsche Bank Vorstandssprecher Herrhausen
stand an der Seite Helmut Kohls

bei der Einführung der europäischen Einheitswährung.
Die damit verbundene Abgabe nationalstaatlicher Rechte,
eine der größten Friedensleistungen in der Menschheitsgeschichte.
Alfred Herrhausen trat offen
für den teilweisen Schuldenerlaß der Drittweltländer ein.

Rowedders Aufgabe war
die Sicherung, Neuordnung und Privatisierung
des Vermögens der Volkseigenen Betriebe der DDR.

Jetzt steht wieder einmal eine Verteilung an.
Die Verteilung unser Aufmerksamkeit,
Konzentrieren wir uns auf Volkes Zorn
und Christian Klar,
oder stellen wir die unbequemen Fragen,
die so lange nicht beantwortet sind?

Verteilen unsere Politiker,
die scheinbar keine europäische Perspektive haben,
das Geld, das Volkeigentum, wieder an die,
die dieses kranke System repräsentieren,
die Krise zu verantworten haben?

Oder legen wir jetzt endlich die Axt
an die Wurzel des Steuerrechts,
an die des Beamtenrechts
und zahlen Allen
ein bedingungsloses Grundeinkommen
und steigern die Binnenkonjunktur?
Denn nur ein Euro von fünf,
fallen auf den Export,
vier von fünf Euro
des brutto Inlandprodukts
werden im Land erwirtschaftet!

Ein bedingungsloses Grundeinkommen
und eine damit einhergehende
gerechte Besteuerung und Verteilung,
ein freier Markt,
würden eine angstfreie Gesellschaft bedeuten!

Nur die Frage ist,
ist eine angstfreie Gesellschaft überhaupt gewollt?

Bringt uns die Mörder
von Alfred Herrhausen und Carsten Rowedder!
Beendigung eines jeden Versuches,
das Grundgesetz zu beugen!

 

Djdeutschland

Träger des Bundesverdienstkreuzes
wider den Terror der Desinformation