Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Schwarzgelb

Kein schöner Land

IMG_1458Dieses mal war Weihnachten besonders wichtig! Nirgendwo singt man Stille Nacht – heilige Nacht schöner als in St. Pauli – schwer, schleppend. Die Kirche war diesmal brechend voll. Die `Buschmänner`, die die rassistischen Konsumenten anlocken, sind freundlich und gesprächsbereit. Sie haben sich verzehnfacht. Die, die guten Willens sind, scheinen sich hier zu sammeln. Je mehr Ghetto, desto weniger hirnlose Investoren. Das von mir Propagierte scheint sich zu bewahrheiten: die Revolution geht von St. Pauli aus!

Gegenüber in Dock 11 werden Kriegsschiffe gewartet, oder Luxusjachten –  von Milliarden schweren Waffen- Öl- Schrottschiebern. Geheim eingerüstet und eingeplant. Keiner soll es sehen, keiner soll es wissen. Merken!

Cruiser, um jede Menge Leute trockenen Fußes sicher reinzubringen, sind genug da. Geld, Feuerwerk und der dazugehörige Müll bis zum Abwinken vorhanden.

Mein Schwiegervater sagt, ich solle wegen der Kinder hier wegziehen, ich meine: Geld ist out, wenn die Massenpsychose ausbricht, bin ich hier sicher. Sitze ich auf der Straße, serviert man mir hier kostenlos Kaffee und Kuchen, ich bekomme jeden Tag handgeschriebene Briefe von hier, selbst die`Angler` umarmen mich zum Trost!

Jetzt fällt Schnee, es ist saukalt, der Sylvester-Grünkohl kam gerade richtig. Lionels diesjährige Plattenlieferung vom Feinsten! Noch einmal den Akku aufladen für das nächste neue lange Jahr.

Der nächste Sommer kommt bestimmt, wir werden da sein.

Djdeutschland


Die Montagskolumne #115 Blockierer

Die Schwarzgeld-Regierung

ist der Blockierer notwendiger Umsteuerung und wirtschaftlicher Fortentwicklung zugunsten von Klientel- und Monopolpolitik! Sie verspielt die Chance, neue, bereits vorhandene, ungefährliche Technologie, erfolgreich in einem freien Markt zu etablieren. Energie ist Macht, besonders in Händen von Monopolisten. Die haben kein Interesse an Effizienz, nicht an Einsparung und auch nicht an Innovation. Sie hatten die letzten dreißig Jahre auch kein Interesse daran, die Netze auszubauen! Dann könnte man Strom längst auch großflächig dezentral produzieren, Stichwort: Belenos Clean Power. Es macht Sinn, Strom einzusparen, weil man Geld damit verdient. Die Monopolisten besorgen und transportieren Strom zu teuer, auf falscher Berechnungsgrundlage. Die Regierung ist gekauft und man wird mit der nächsten, das gleiche versuchen, wenn wir es zulassen. Natürlich muß ins Grundgesetz, daß wir nachfolgenden Generationen kein jahrtausendelang strahlendes Erbe hinterlassen dürfen!

Macht Strom!

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 83 Cholesterin

Manchmal

schmerzt die Welt so sehr, daß ich es,
wie in der letzten Woche nicht schaffe,
das mir selbst auferlegte montägliche Kolumnieren abzusondern.
Solange der Cholesterinspiegel noch so hoch ist,
wird sich in der westlichen Welt nichts ändern.

Keine Bewegung!
Es gibt einfach noch zu billig zuviel zu fressen.
Ohne Schwein will ich nicht sein.
Wie viele auch verrecken,
ohne Verknappung, ohne Mangel, ohne Not,
wird Nichts passieren.

Bei den Hellenen kann man es schon sehen,
Bei den noch schlimmeren Italienern stapelt sich Müll turmhoch,
solange der Himmel noch azurblau ist, wählen die weiter Berlusconi.

In Deutschland führt die schwarzgelbe-geistigmoralische Wende,
nichtgewählt, weiter so in den Rekordschuldenblödenstaat,
selbst Onkel Dieter frisst Becel pro-aktiv
und schnappt dabei noch ne Millionen.

Die Türken wollen sich nicht vor den Schuldkarren spannen lassen:
„Wir wollen nicht, daß man mit dem türkischen Volk das macht,
was man mit dem deutschen Volk gemacht hat“

In Island votierten 93,1 Prozent der Wähler gegen das Ende 2009
von ihrer Regierung beschlossene Spekulantenentschädigungsgesetz.

Kubas Mangelwirtschaftsgesellschaft hat weltweit die höchste Lebenserwartung,
gar nicht schlecht so’n Máximo Líder – billiger als ne ganze Regierung
und nur wegen ihm die jahrelangen Sanktionen,
sind seine Menschenrechtsverletzungen ja auch viel schlimmer
als die Israels, der USA und Russlands zusammen.

Egal, genug der Klage, erstmal eine rauchen
und nen Alkopop kippen, dann gucke ich Heidi sucht die Supersau,
feiere Weltfrauentag und buche den nächsten Urlaub nach Sierra Leone.

Djdeutschland


Nehmen wir sie beim Wort

Titanic2

Westerwelles Mut zur Verantwortung

klingt wie Pfeifen im Wald, billig wie ein neues App,
das, wenn man den Strom abschaltet, wieder verschwunden ist.

Wir müssen es auf unsere Fahnen schreiben
und sie daran hindern, zukünftige Generation zu belasten.
Denn alles, was die neue Regierung in ihrem Koalitionsvertrag verheißt ist,
weiter zukünftige Generationen für das bezahlen zu lassen,
was wir heute verzapfen.

Man muß die Freiheit in unserem Land verteidigen, nicht am Hindukusch!
Wer jetzt nicht sofort abschaltet und aufhört,
weiter Atommüll für Millionen von Jahren zu produzieren,
dessen sichere Endlagerung ungeklärt ist und bleibt,
der agiert kriminell.

Der will nichts verändern, sondern nur alte Machtstrukturen stärken.
Lösungen verhindern, und in den Schubladen verschwinden lassen,
die schon lange vorhanden sind
und den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes,
Europas, der gesamten Welt gewährleisten könnten.

Wir brauchen kein krankes Gesundheitssystem,
daß mit viel zu teurer Diagnostik an Krankheit verdient,
sondern ein gesundes, welches an Gesundheit verdient!

Wir brauche keine überbordende Arbeitslosenindustrie
deren Abwrackprämien und milliardenschwere Verwaltung,
sondern eine neue Definition von Arbeit,
den kulturellen Impuls eines Grundeinkommens,
das den Arbeitsmarkt regelt, damit sich Arbeit wieder lohnt!

Die einzige Ressource die unendlich vorhanden ist, ist Geld.
Wo ist die weltweite Börsentransaktionssteuer,
die Milliarden wenn nicht Billionen einspielen könnte,
und ohne daß dieses irgend jemanden jucken würde,
unser aller Ressourcen gerechter verteilt?

Djdeutschland