Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Schuld

Die Montagskolumne #84 Schulden

Elene Usdin

Niemals

werden wir oder unserer Kindeskinder Kinder
die 1.7 Billionen Staatsverschuldung zurückzahlen können.
Es sei denn, man kann Atommüll irgendwann zu Gold machen.

Was sind das überhaupt für Zahlen?
Was für Schulden?
Wer schuldet wem welche Schuld wofür?

Nicht vorstellbar.

Gerade, wo ich mich damit beschäftige,
hat ein Anderer es aufgeschrieben.
Einer, der mir etwas schuldet, den ich nicht leiden kann,
nicht einmal persönlich kenne, weil er zu feige ist und immer war,
mir sein Gesicht zu zeigen.

Glücklich ist man, wenn man keine Gedanken an die Zukunft
oder die Vergangenheit verschwendet.
Dann kann man sich vom Zauber des Augenblicks berauschen lassen.

Klar, man sollte die Gegenwart leben,
nur gerade die, die sich im Augenblick berauschen
und sich nicht darum scheren, wie und warum
die Vergangenheit, die Gegenwart uns in solche Zukunft führt,
sind für das Weiterso verantwortlich.

So bliebe uns eigentlich nur Reset zu drücken,
denn irgendwann, so viel ist klar,
steht das oder der vor der Tür,
auf dessen Knochen wir uns berauschen
und wird uns die selbigen brechen.

djdeutschland


Unsere Mauern könnt ihr brechen, unsere Herzen nicht!

Nach dem Spiel Kroatien-Deutschland
gingen wir natürlich unserer ewigen
Lieblingsbeschäftigung nach,
der Klärung der Schuldfrage.

Natürlich leidet das deutsche Team
unter der folgenschwersten Entscheidung
der deutschen Fußballgeschichte.,
Lehman gegen Kahn auszutauschen.
Mit dem Titan wären wir Weltmeister geworden!
Der Torwart ist in Deutschland so wichtig
wie ein Bundespräsident, der Titan auf der Torlinie,
eine Klasse für sich.

Bild: Djunes

Aber wirklich Schuld ist mein Freund Dondi.
Er hatte im EM-Studio die Plätze freigehalten
um dann aus purer Fleischeslust,
drei noch verbliebene Sitzplätze,
zwei attraktiven Kroatinnen zu überlassen.
Und deren Mutter neben mich zu setzen!

Durch ihr penetrantes gejuble und trillergepfeife,
konnte ich mich gar nicht auf das Spiel konzentrieren!
Nichts hat geklappt, und dann 2:1.
Wenn man sich überlegt,
was wir alles für die Kroaten getan haben.

Jetzt müssen wir unser Brudervolk
am Montag aus dem Turnier werfen.
Na ja, hätte Deutschland den Krieg gewonnen,
wäre die EM völlig langweilig.

Djdeutschland