Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Pipeline

Kein schöner Land

IMG_1458Dieses mal war Weihnachten besonders wichtig! Nirgendwo singt man Stille Nacht – heilige Nacht schöner als in St. Pauli – schwer, schleppend. Die Kirche war diesmal brechend voll. Die `Buschmänner`, die die rassistischen Konsumenten anlocken, sind freundlich und gesprächsbereit. Sie haben sich verzehnfacht. Die, die guten Willens sind, scheinen sich hier zu sammeln. Je mehr Ghetto, desto weniger hirnlose Investoren. Das von mir Propagierte scheint sich zu bewahrheiten: die Revolution geht von St. Pauli aus!

Gegenüber in Dock 11 werden Kriegsschiffe gewartet, oder Luxusjachten –  von Milliarden schweren Waffen- Öl- Schrottschiebern. Geheim eingerüstet und eingeplant. Keiner soll es sehen, keiner soll es wissen. Merken!

Cruiser, um jede Menge Leute trockenen Fußes sicher reinzubringen, sind genug da. Geld, Feuerwerk und der dazugehörige Müll bis zum Abwinken vorhanden.

Mein Schwiegervater sagt, ich solle wegen der Kinder hier wegziehen, ich meine: Geld ist out, wenn die Massenpsychose ausbricht, bin ich hier sicher. Sitze ich auf der Straße, serviert man mir hier kostenlos Kaffee und Kuchen, ich bekomme jeden Tag handgeschriebene Briefe von hier, selbst die`Angler` umarmen mich zum Trost!

Jetzt fällt Schnee, es ist saukalt, der Sylvester-Grünkohl kam gerade richtig. Lionels diesjährige Plattenlieferung vom Feinsten! Noch einmal den Akku aufladen für das nächste neue lange Jahr.

Der nächste Sommer kommt bestimmt, wir werden da sein.

Djdeutschland


Kriminell

2603224927_0be828baf0

Was zu erwarten war

Die schwarzgelbe Koalition macht ihren Farben alle Ehre
und läßt die Atomkraftwerke weiterlaufen.

Es war die entscheidende Machtfrage.

Wem gehört auch zukünftig die Energie-Infrastruktur?
Wie gestaltet sich die weitere Entwicklung der Autoindustrie,
wie die der Industrie für erneuerbare Energien?

Zentrale, schmutzige und zu teure Stromproduktion
in Händen und zugunsten Weniger,
statt dezentrale, saubere Stromproduktion,
technologischem, wirtschaftlichem und gesellschaftlichem Fortschritt, Unabhängigkeit?

Wohin mit dem Müll, den diese Technologie produziert
und der über Jahrmillionen „sicher“ eingelagert werden muß?

Wer sich einen solchen Zeitraum versucht vorzustellen
und nur Revue passieren läßt, welche Umbrüche
allein in den letzten 100 Jahren
in Deutschland stattgefunden haben, dem wird klar,
die Folgen dieser Technologie werden selbst die Erbschuld
weit weit in den Schatten stellen.

Hiermit kündige ich und die Meinen
massiven Widerstand an!

Djdeutschland


Die 56ste Montagskolumne: verspielt/verraten/verkauft

 

 

 

 

ratrace-744725ratrace

Selbst einem SPD Hasser

wird schlecht, wenn er sieht,
wie dämlich eine SPD
und ihre Repräsentanten
eine linke Mehrheit verspielen.

Jedes noch so korrupte Individuum
darf bei Euch mitmachen
und ausgerechnet mit Ulla Schmidt,
die kompetent was vorzuweisen hätte,
wollt ihr ein Exempel statuieren.

Überhaupt hättet ihr etwas vorzuweisen.
Selbst eure Arbeitsmarktreform
hätte was werden können.
Wenn nicht die –
mit denen ihr heute koaliert –
alles kaputt blockiert hätten.

Genau wie ihr vorher –
noch mit Oska am Ruder –
jegliche Veränderung wegblockiert habt.

Die Entlastung der Kapitalgesellschaften
hat der Finanzkrise Tür und Tor geöffnet.
Das hohe Steueraufkommen,
das ihr aus uns herausgepresst habt
und das jetzt dahinschmilzt,
resultiert aus eurer Regierungspolitik!

Aber wisst ihr was?
Ihr wollt gar nicht mehr!
Ihr habt eure Posten für danach,
doch schon in der Tasche.

In der Energiewirtschaft,
in der Pipeline- und Autoindustrie, INSM.
Den selben Machtzentralen und Monopolen,
die auch die Nutznießer
eurer Schutzgeldschirme sind und waren.

Und während die Lemminge,
die nichts ändern wollen,
sich noch auf sinkenden Schiffen
über Bonizahlungen und Dienstwagen echauffieren,
dreht ihr doch schon am nächsten großen Rad.

Djdeutschland