Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Olympiade

Die Montagskolumne # 10


Foto: Djunior

Das Spiel ist aus,

die Chinesen sind zufrieden und stolz auf ihre Leistungen.
Alle? Wer weiß das schon bei 1.4 Milliarden.
Die jüngst ein paar Tage inhaftierten Tibetaktivisten sind wieder frei,
man würde sich wünschen, daß die sich keine kalten Bären aufbinden ließen
und sich jetzt mal nach Guantanamo aufmachten
um sich dort für das Menschenrecht einzusetzen.
Aber darf man dort überhaupt demonstrieren?

Was würde der Olympiasieger von 1912,
späterer IOC Präsident und Begründer des Asien Arts Museum,
Avery Brundage wohl sagen.
Zeit seines Lebens setzte er sich dafür ein,
Sport und Politik zu trennen.
Vor allem aber wollte er bei Olympischen Spielen
nur Amateure antreten lassen.
Doch diese Unschuld ist lange verloren,
die Sportler von Heute gebärden sich gleich Huren,
sind Gladiatoren und haben die Dopingkontrolleure
längst abgehängt.

Ich habe mich dann für den Heimatfilm auf ARD,
die ‚Hubertusjagd‘ von 1959 entschieden statt für die Abschlußfeier.
So ‚was will ich Sonntagsnachmittag sehen!
Wolfgang Albach-Retty, der Vater von Romy Schneider,
Angelika Meissner, Lucy Englisch, Willy Fritsch
und der noch kleine Bube Sascha Hehn.
Regie: Hermann Kugelstadt.
Am Ende waren wirklich alle glücklich,
keiner schwer verletzt, kein Herz gebrochen, keiner allein,
die Pferde nicht verkauft, der Schurke geläutert,
die Familie, die Freunde, wieder friedlich und glücklich vereint.

Djdeutschland grüßt die brave Freiwillige Feuerwehr Werste und gratuliert zum 100.


Montagskolumne #9

Das von vielen befürchtete

Kalte Krieg-Szenario
ist längst eine Waffentest- und Verkaufveranstaltung.
Die „bösen Russen“ verhalten sich wie gewohnt äußerst brutal.
Die Amerikaner reden in einer Weise, als wären sie Engel,
ihnen das Völkerechtswidrige gänzlich fremd.

Das Israelische Kriegsberater in Georgien agieren,
scheint angesichts der polemischen Reaktionen darauf, zu stimmen.
Verständlicherweise, wenn es irgendwo fundierten Antisemitismus gibt,
dann in Russland.
Die Chinesen feiern Olympia, und kämpfen
gegen die Angst vor der eigenen Freiheit und den Schmutz.
Die Türken, da gibt es übrigens auch Millitärberater,
bomben fast unbeobachtet die Kurden,
mit Waffen aus gleicher Produktion,
Opferzahlen werden nicht genannt.

Die Polen sind nun überzeugt, ein Raketenabwehrsystem zu brauchen.
Mein Anlagetip: General Elektrik,und Siemens
Und Palästina?
Da läuft die Zeit einer korrupten und rassistischen Regierung, wie in den USA, ab.

Europa reagiert noch uneins, zu viele Berlusconis, Sonnenkönige, Force de Frappes.
Die UNO verurteilt britische Anti-Terror-Gesetze als menschenrechtsverletzend.

Die Frau,
Angela Merkel reagiert testosteronfrei.
Wo ist Steinmeier?
Der schaufelt mit am Grab der SPD. „Der kann alles.“

Aber zunehmend, werden sich automatisierte europäische Standards durchsetzen!
Die Vierzigjährigen, die Mehrheit in Europa, sind noch nicht aufgewacht.
Waren wir nicht gegen Krieg?
Für Vielfalt, gegen die Lügen, fürs Legalisieren, Chancengleichheit,
gegen Rassismus und Strom-, Kriegs-, Macht-Konglomerate?
Gegen all das, was diesen, unseren einzigen, reichen Planeten unfrei hält?

Der nationale Gedanke ist tot!
Es lebe die nationale Identität!

Es lebe Europa!

Djdeutschland.eu


Freie Energie

Gestern Abend

sind wir nach dem Essen noch schnell
im Halbdunkel ein bisschen Fußballspielen.

Wie wir danach schwitzend und durstig

etwas Wasser und die Sicht auf den Hafen im Park Fiction genossen,
fiel uns ein Mann auf, der mit einer Art Liegerad scheinbar mühelos und schnell
durch den Park „jettete“

Zunächst war uns nicht ganz klar,

ob er dies allein und aus eigener Kraft,
oder unter Zuhilfenahme eines Elektromotors bewerkstelligte.
 


 

Ich sprach ihn an.

Rolf erwies sich als ein interessanter Gesprächspartner.
Er wußte viel über Elektromotoren und vor allem erzählte er mir von etwas, das ich
als technisch gänzlich Unbegabter, schon immer tief im Inneren für möglich gehalten hatte,

Freie Energie

Free wheelin‘ Djdeutschland