Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Nazis

Rettet den rosaroten Panther!

 „Empörend, aber nur schwer zu bestrafen“ Rechtsradikale spielen bei einem Umzug in München Paulchen Panther.
Der Münchener Grüne Siegfried Benker, fordert, das Abspielen des „Paulchen Panther“-Liedes als Unterstützung einer terroristischen Vereinigung zu werten! Die Staatsanwaltschaft ermittelt! Seid Ihr wahnsinnig den Nazis unser geistiges Eigentum zu überlassen!!!

The Pink djdeutschland


Außer Verfassung

Ich war immer davon überzeugt, daß die NPD vom Verfassungsschutz kontrolliert, vielleicht sogar geführt wird. Schließlich ist die Bundesrepublik auch von nicht unerheblichen Teilen alter Naziseilschaften aufgebaut und kontrolliert worden. Und dann hat Deutschland noch ein totalitäres Regime überlebt! Das wurde von ganz anderen Staatssicheren gesichert! Auch die sind heute nicht alle tot, pleite und arbeitslos! Sie sind dabei und vielleicht haben die noch ganz andere Präferenzen und Animositäten als die Nazis. Damit wir uns gleich richtig verstehen, für mich ist dieser oder jener Totalitarismus immer von der vermeintlichen Mitte ausgegangen, von der schweigenden Mehrheit! Die, die im entscheidenden Moment schweigt und im falschen schreit. Das gilt es zu verbessern! Die NPD verbieten? Nein. Zu klein, zu irrelevant! Es wäre dumm und hieße morgen anders. Ausgerechnet der türkische Ministerpräsident Erdogan hat diesmal recht, wenn er sagt, Deutschland könne von der Türkei lernen, die mögliche Verwicklung staatlicher Stellen unter die Lupe zu nehmen, die Verbrechen dürften nicht einfach als Taten von Neonazis abgetan werden. Im Sinne der Verfassung handeln, in der Türkei stehen rund 200 Offiziere der Armee wegen des Verdachts auf Beteiligung an Umsturzplänen vor Gericht.

Djdeutschland


Die Reihen fest geschlossen


Hakenkreuz Rotgrün-Blind

Und wenn keiner
mehr treu sein will,
wir sind treu.

Zeitgleich mit dem völkerrechtswidrigen Einmarsch in Süd Afghanistan
ziehen die ‚Guten‘ wieder traditionell gegen die Nazis in Dresden.
Denn „Faschismus ist keine Meinung“, aber es verschafft den Glatzen
wieder mal die Aufmerksamkeit, die sie brauchen,
um ihre vorsintflutlichen Ansichten kund zu tun.

Ich beobachte es ja schon schlappe dreißig Jahre
und kann keinen wirklichen Erfolg dieser Strategie
und der immer gleichen Rituale erkennen.

Die NPD verbieten, die zum Atomstreit mit Nordkorea/Iran tweetet:
„Lieber die Bombe im Keller, als den Besatzer im Haus“, wird es nicht bringen.
Ist doch diese Partei vom Verfassungsschutz durchsetzt,
der großes Interesse daran hat, soziale Unruhe in solche Konflikte zu kanalisieren.
Lassen wir uns denn immer den selben Bären aufbinden?

Wie schon gesagt, ich fände es durchaus angebrachter,
die katholische Kirche wegen fortlaufenden Kindesmissbrauchs zu verbieten.

Ich kann auch nicht erkennen, daß das außer Kraft setzen von Freiheitsrechten
wie dem Demonstrationsrecht der Wahrheit/Freiheit dienlich sein soll.

Wo Deutschland drauf steht, muß Nazi drin sein.
Gerade linke Genossen tun sich mit Forderungen nach mehr,
Überwachen, Bespitzeln, Vernichten, Entfernen… hervor.

Doch die Faschisten sehen anders aus.
Sie führen völkerrechtswidrige Kriege, machen Waffen- und Drogengeschäfte,
bestechen, misshandeln, foltern, überwachen, desinformieren, beuten aus;
wenden Gewalt an mit den immer gleichen Begründungen.

Sind wir gehirngewaschen und rückwärts gewandt?
Nicht in der Lage, mit festem Weltbild ausgestattet,
das Unrecht von heute zu sehen und angemessen zu bekämpfen?
Jeder hat seinen Gefangenen zu haben und jeder Deutsche selbst
wird gejagt Gefangener zu werden. Auch Du!

Deutschland muss leben, damit wir sterben können!

Djdeutschland


Nazis

neger_nazi

Was ist, wenn alles ganz anders war

und sich der „Mordversuch“ gegen den Polizisten Mannichl
als etwas ganz Anderes herausstellt?

Wie kann es sein, daß man den Gewalttäter mit Glatze
immer noch nicht fassen konnte?

Die zwei-, dreitausend Personen,
die man der rechten Szene in Bayern
zuordnet, welcher man von Anbeginn
die Schuld für diese Attacke zuschreibt,
könnte man, wenn man es wollte,
an einem Vormittag zusammenfangen.

Warum nimmt der Täter
ein vor der Tür liegendes Kuchenmesser
und bringt kein eigenes mit?

Was wäre, wenn sich herausstellte,
daß man nazimäßig, den oder die Falschen
öffentlich vorverurteilt hat.

Die Folgen wären eben so katastrophal
wie der letzte gescheiterte Versuch,
eine NPD zu verbieten,
die vom Verfassungsschutz durchsetzt
vielleicht gegründet ist.

Wie stehen wir da, in einem Land,
in dem es im Zweifel für den Angeklagten geht,
einen sogenannten Aufmarsch/Demonstration
durch Gegenaufmarsch/Demonstration zu verhindern,
wenn der sich am Ende als gerechtfertigt herausstellt?

Was ist, wenn die Nazis mit Glatze und deren Gegner ohne,
so, wie man sie uns in der Öffentlichkeit verkauft,
nur nützliche Idioten sind und die wirklich gefährlichen
Feinde der Demokratie, die keine angstfreie Gesellschaft wollen,
aussehen wie Steinmeier?
„Der kann alles!“

DjDeutschland


Mörder Israel

burka

Deutschland hat
eine besondere
Verantwortung
gegenüber Israel!

Nie war deutlicher als in Nazideutschland,
daß dieses Volk in seiner Existenz bedroht ist.
Deutschland hat sich wie kein Land der Erde
mit seiner Schuld,
der Analyse von Gewaltherrschaft
und der daraus resultierenden Vernichtung auseinandergesetzt.

Wir haben zwei totalitäre Regime erlebt
und die Teilung unseres Landes durch eine Mauer
im beiderseitigen Willen friedlich überwunden.
Deutschland hat eine führende Rolle
bei der Einigung Europas eingenommen.
Die Einführung der europäischen Einheitswährung
ist eine der größten Friedensleistungen der Menschheitsgeschichte.

Israels Bombardierung des Gazastreifens, ist nicht nur unverhältnismäßig;
die Bombardierung dicht besiedelter, eingezäunter Gebiete
von der Größe Bremens,
Vätern, Müttern und Kindern
mit F-16 Kampfjets und Apachi-Kampfhubschraubern ist
industrielle Vernichtung, Terror, ein

Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

Die immer wieder verwendete Behauptung,
die Hamas habe die Macht gewaltsam an sich gerissen, bleibt falsch.
Die Hamas ist mit überwältigender Mehrheit,
demokratisch vom Palästinensischen Volk gewählt worden
und hat sich gegen einen von außen gesteuerten Putsch
erfolgreich zur Wehr gesetzt.

Die Berichterstattung, die Palästinenser würden das Existenzrecht Israels verneinen,
ist falsch, Israel verneint das Existenzrecht der Palästinenser seit 1967.

Diese von israelischen Behörden als korrupt entlarvte Führung
des Staates Israel will keine friedliche Koexistenz beider Völker,
sie will die Eskalation, sie provoziert den Beschuß mit selbst gebauten Raketen,
sie ignoriert die vereinbarten Abkommen, sie braucht die Bedrohung.

Die Palästinenser werden im Gazastreifen wie Ratten gehalten,
entrechtet, belagert, ausgehungert und ihre gewählte Führung
gezielt getötet.
Dieses asymmetrische Vorgehen Israels verstößt gegen jegliches Recht
und ist im Fall Sarajevo vor internationalen Gerichten
als Kriegsverbrechen geahndet worden.

Damit Israel so existieren kann, wie es existieren muß, friedlich,

muß auch das Existenzrecht der Palästinenser gewährleistet sein.
Die demographische Bombe tickt,
noch vor Ablauf einer Dekade werden mehr Palästinenser auf Israelischem Gebiet
leben als Juden und die Wut wird sich, wie der Lauf der Natur nunmal so ist, Bahn brechen
und zwar um so vehementer, je stärker sie unterdrückt wird!

Deutschland muß zu seiner Verantwortung stehen,

an der Seite der Juden stehen
und Kräfte, wie das Direktoriumsmitglied im Zentralrat der Juden in Deutschland,

Rolf Verleger (DLF-Podcast unbedingt anhören!)

und viele anderer Freunde auch in Israel in dieser Meinung unterstützen.

Die Äußerungen Angela Merkels zu diesem
wieder einmal weihnachtlichen Morden, sind zynisch.
Die Europäische Union hat durch das Aussetzen von Hilfen
an die Palästinenserwesentlich zur Eskalation beigetragen.
Europäische Standards müssen auch für Israel gelten!
Die internationale Gemeinschaft, vertreten durch die zahnlose UN,
ist dabei, jegliche Legitimation vor den Augen der Welt zu verspielen.

DjDeutschland


Feiger HSV-Nazi-Überfall auf St. Pauli Hafenstraße

Italienische Verhältnisse auf St. Paulis Straßen;

Samstag, 1. November o8 – Der HSV verliert 3:0 in Hannover
Gegen 0:30 Uhr überfällt ein Pulk von circa 100 bis 200 Nazi-Schlägern,
laut „HSV“ skandierend, die Hafenbar „Onkel Otto“ an der Hafentreppe
und reißt die Anwohner der umliegenden Straßen aus dem Schlaf. 

Kurz bevor sich die Reichspogromnacht am 9. November
zum 70. Mal jährt, gefriert Einem das Blut in den Adern. 

Solche Verhältnisse auf Hamburgs Straßen sind inakzeptabel!
Vereine mit derlei Fans müssen vom Spielbetrieb ausgeschlossen werden!

 

Fußball während der Nazi-Herrschaft:
Im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft 1938 muss HSV-Keeper
Walter Warning gegen Hannover 96 zum dritten Mal hinter sich greifen.

 

DjDeutschland gegen Terror