Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Kim Jong-il

Böse Kinder


Der zweitböseste Führer aller Zeiten ist tot und dennoch zittert die gesamte freie Welt, mehr denn je, vor seinem dunklen Reich.  Hat uns Intim-Atom-Feind Kim Jong-il ein böses Erbe hinterlassen, ein böses Kind? Kim Jong-un, Sohn und Nachfolger des Diktators, ist laut der „Es-soll-so-sein-Berichterstattung“ und Marietta Slomka, im Paradies des Schwarzgeldes und der Diktatoren zur Schule gegangen, spricht Englisch und Deutsch und soll dort Schienbeine getreten und gespuckt haben! Der Schulfreund und Portugiese João Micaelo gibt zwar in der «Berner Zeitung» an, Kim Jong-un sei ein «sehr netter, normaler Junge» gewesen, aber das ist selbstverständlich nur eine, noch dazu portugiesische Einzelmeinung. Südkorea erhöhte seine Alarmbereitschaft wegen möglicher Cyber-Attacken, Japan legt sich US-Tarnkappenbomber zu, sogar China ist beunruhigt. Kaum war das eine böse Kind dem Schlaganfall erlegen, startete das andere eine Mittelstreckenrakete aus seinem Spielzeugkasten. Lieber die Bombe im Keller, als den Besatzer im Haus. Früher sind wir wegen so etwas auf die Straße gegangen! Schon bei der Fussballweltmeisterschaft hatte man befürchtet, der Geheimfavorit Nordkorea könnte die Weltmeisterschaft an sich reißen und mit den besten Waschbrettbäuchen aller Zeiten, Sepp Blatters Fussballwelt in ungeahnt dunkle Tiefen reissen; aber nach Aufdeckung einiger nordkoreanischer Unregelmäßigkeiten, konnten die Spanier das Turnier gerade noch für sich entscheiden.

Djdeutschland


Fuck off Raketen

Berlin und Paris wollen Moskau

mit ins Raketenschildbürgerstreichboot holen. Gegen wen es geht, oder wo der Feind steht, bleibt diffus. Und wo ist Obama, war doch ’ne US-Idee? Der denkt wahrscheinlich längst: Fuck off Raketen, wir haben Stuxnet! Wir brauchen alles mögliche, nur keine Raketen! Raketen helfen gegen Raketen wie Terrorismus gegen Terroristen; wie billiges Geld gegen Inflation, oder Freifrau zu Guttenberg gegen Geilheit und Sexsucht.

Hillary hat gerade den größten Rüstungsdeal der Geschichte an Land gezogen; die Kunden alles brave Monarchisten. Wenn die russischen Kriegsverbrecher mit an Bord sind, bleibt nur Kim Jong-il’s Brut, um was rüber zuschicken und natürlich Ahmadine, der Lieblingsfeind des Abendlands. Freund der Palästinenser, der jüngst, brandgefährlich, provokativ, die von der israelischen Armee in Grund und Boden gebombten Gebiete im Libanon besuchte, welche mit iranische Hilfe wiederaufgebaut wurden, der Kriegsverbrecher.

Glaubt ihr, wir sind blöd? Ihr wollt nur ablenken und sinnlos Krieg führen. Lasst uns bloß in Ruhe mit euern Raketen! Sonst stecken, wir euch die Bude an, wie die Franzosen es tun schon wegen der Rente!

Djdeutschland


Böse Kinder