Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Islam

Revolutionäres Symbol

Revolutionäres Symbol

GENIAL: So unterwandern wir die muslimische Parallelgesellschaft! Alle tragen Bhagwan-rosarote-Kopftücher und wandeln das revolutionäre Symbol des Islam, zu einer Konsum terroristischen, babylonischen Mode-Ikone um!

Djdeutschland

Advertisements

Habt Ihr keinen Verstand?

Offener Brief an Salafisten von Dr. Yavuz Özoguz

Ich grüße Euch mit dem Gruß des Islam – as-salamu-alaikum – und wünsche Euch den Frieden Gottes, völlig unabhängig davon, wen Ihr alles zu Muslimen und zu Nichtmuslimen erklärt. Ich appelliere nicht an Euren Glauben, sondern an den Euch von Gott geschenkten Verstand! Wer diese Gottesgabe dermaßen deutlich ausschaltet, wie ihr es derzeit tut, der begeht eine schwere Sünde! Ja, ich drohe Euch an, dass ihr eine schwere Sünde begeht, obwohl ich diese Art der Sprache und des Islamverständnisses nicht mag, aber es ist die einzige Sprache, die Ihr versteht! Wie kann man nur so offensichtlich dem Islam und den Muslimen Schaden zufügen und dabei seine Gottesgabe, den Verstand, völlig ausschalten?

Ihr gebt vor, gegen die schändlichen Karikaturen zu kämpfen, die irgendwelche völlig bedeutungslose Leute im Missbrauch des Copyrights des eigentlichen Malers auf deutschen Straßen zur Schau tragen. Habt Ihr Euch eigentlich jemals gefragt, wie es möglich ist, dass der Zeichner jener Zeichnungen öffentlich und mit seinem Anwalt erklärt, dass er den Missbrauch seiner Zeichnungen verurteilt und es dennoch überhaupt kein Problem darstellt, dass jene Zeichnungen postergroß gezeigt werden? Habt Ihr keinen Verstand? Merkt ihr denn nicht, dass Eure “Gegner“ zumeist vom Verfassungsschutz unterwandert sein dürften? Merkt ihr nicht, dass das einzige Ziel jener Provokationen Eure gezeigte Reaktion ist? Was seid Ihr für Muslime, die zu einer angeblich friedlichen Demonstration mit Messern kommen? Sicher waren es nur wenige unter Euch, aber warum haben die Anderen sie nicht davon abgehalten?

Und wie ist es mit Euren vermeintlichen “Freunden“? Habt Ihr nicht gesehen, wie einige unter Euch, die in Deutschland leben, ganz offen zu Straftaten aufrufen im Internet? Habt Ihr nicht gesehen, wie jemand Euch mit allen möglichen Strafen Gottes gedroht hat (ja, das ist Eure Sprache) und Euch aufgefordert hat, an Stellen aufzutreten, an denen es Euch verboten war aufzutreten. Ich habe mit eigenen Ohren gehört, wie er Euch dazu aufgefordert hat, lieber 500 EUR Strafe zu bezahlen oder lieber ein Jahr ins Gefängnis zu gehen, als die Strafe Gottes zu ertragen. Habt Ihr Euch nie gefragt, warum solche Leute solche Aufrufe absolut problemlos verbreiten können? Habt Ihr Euch nie gefragt, warum jemand, der so öffentlich zu Straftaten aufruft, nicht sofort festgenommen wird? Wisst Ihr immer noch nicht, dass die größten Hetzer unter Euch entweder direkt für den Verfassungsschutz arbeiten dürften oder zumindest von diesem “geführt“ werden? Was habt Ihr nur mit Eurem Verstand gemacht?

Und was ist das Ergebnis? Wenn V-Leute gegen V-Leute kämpfen werden Polizisten schwer verletzt. Welche Sünde hat jener Polizist begangen, dass man ihn “abstechen“ durfte? Welche abartige salafistische Fatwa lässt so etwas zu? Habt Ihr – zumindest die angeblich friedlichen unter Euch – Euch jemals um den verletzten Polizisten gekümmert? Habt Ihr ihm Entschuldigungsschreiben und Geschenke zukommen lassen? Oder gilt hier eure geisteskranke Ansicht, dass man das bei “Ungläubigen“ nicht macht? Welche Schuld hat seine Familie, dass sie jetzt einen verletzten Vater haben müssen?

Und besteht Euer ganzer Islam darin, Qurane – finanziert von den Verbrecherregimen mancher Könige und Prinzen – zu verteilen und Steine auf Polizisten zu werfen? Glaubt ihr, dass gestohlene Güter etwas Gutes bewirken können? Glaubt ihr, dass gestohlene Qurane irgendeine positive Wirkung entfalten können? Ja, sie sind gestohlen, denn das gesamte Geld jener Könige und Prinzen ist gestohlen von der islamischen Weltgemeinschaft. Das Öl im Hedschaz (das Ihr Saudi-Arabien nennt) gehört weder den USA noch irgendwelchen verkommen Königen und Prinzen. Es gehört der islamischen Weltgemeinschaft, es gehört den obdachlosen in Bangladesch und den Hungernden in Afrika. Und ihr verschenkt mit diesem geraubten Geld hergestellte Bücher an Menschen, die sich jederzeit das Buch leisten könnten, wenn sie es nur wollten. Wer hat nur Euren Verstand so extrem vernebelt, dass ihr nicht einmal mehr vernünftig denken könnt?

Und statt Eure eigenen Fehler zu korrigieren, schlagt Ihr auf alle möglichen Muslime in Deutschland ein? Den Nichtmuslimen schenkt ihr Qurane aus gestohlenem Geld und die Muslime verachtet Ihr. Was seid Ihr nur für ein verkommenes Pack!

Und habt Ihr wirklich überhaupt keine Phantasie? Kennt ihr nicht das Verhalten unseres Propheten (s.) gegenüber einem Christen, der tagtäglich seinen Unrat vor der Tür des Propheten (s.) abwarf? Doch Ihr kennt es, aber Ihr seid verblendet in einem Maß, wie es nicht zu ertragen ist. Seid Ihr jemals auf die Idee gekommen, den Polizisten, die so viel unter Euch zu leiden haben, Blumen zu schenken? Habt Ihr jemals irgendeine vernünftige Idee entwickelt, der Schändlichkeit der sogenannten freien Meinungsäußerung auf Kosten der öffentlichen Beleidigung mit originellen friedlichen Mitteln entgegen zu treten?

Ihr behauptet, dass Ihr gegen die Beleidigung unseres Heiligen Propheten seid! Tatsache ist, dass Ihr faktisch genau das Gegenteil bewirkt! Als jene “Karikaturen“ erstmals in Europa erschienen, waren alle Muslime in Deutschland sich einige, dass es eine Schändlichkeit ist und haben mit friedlichen Mitteln und Boykott dagegen protestiert. Damals habt Ihr nicht mitgemacht! Waren Euch die Proteste zu friedlich? Jetzt aber habt ihr eine Atmosphäre geschaffen, in der fast alle Muslime es vorziehen, jene “Karikaturen“ schweigsam zu ertragen, als mit Euren Verbrechen und Eurem Fanatismus in Verbindung gebracht zu werden. Habt Ihr Euch jemals Gedanken darüber gemacht, dass genau das Ziel Eurer “Anstifter“ sein könnte?

Kehrt zurück zur Vernunft. Hört auf zu protestieren auf der Straße, ihr seid nicht fähig dazu in einer islamischen Art. Ihr habt nicht die Erfahrung und nicht das Wissen, um gegen die zu protestieren, gegen die ihr vorgebt zu protestieren. Wie oft ist es vorgekommen, dass man durch “Extremisten“ versucht hat, eine friedliche Demonstration zu “sprengen“. Wahre friedliche Demonstrationen können dadurch nicht gesprengt werden. Sie übergeben jene “Extremisten“ der Polizei und oft kommen jene Leute dann nur zu ihren Kollegen. Ihr aber seid dazu nicht in der Lage! Ihr empfindet nur Hass, kennt aber keine Liebe. Ohne Liebe aber ist Eure Religion wertlos, absolut wertlos!

Hört auf mit diesen Verbrechen im missbrauchten Namen des Islam und der Muslime. Hört auf, auf die Straße zu gehen, so lange ihr keine Liebe kennt. Hört auf armselige Polizisten anzugreifen! Hört auf den Feinden des Islam und der Muslime dienlich zu sein! Hört auf gestohlene Güter zu verbreiten! Lernt erst einmal Islam, nicht von V-Leuten, sondern von unserem Propheten (s.)! Und falls ihr keine deutschen Staatsbürger seid, dann verschwindet aus diesem Land und kämpft gegen die Polizisten in Eurer Heimat! Denn da sind Muslime zumeist unfreier als hier!

In Verachtung Eurer Verbrechen aber in der Hoffnung, dass zumindest einige unter Euch zur Vernunft kommen.

Dr. Yavuz Özoguz


Pantheist

Kaum sind die Worte

des Präsidenten verhallt, daß der Islam auch zu uns gehört, da werden ein halbes Dutzend deutsche Islamiten durch eine gottlose, computerferngesteuerte Roboterwaffe  gezielt getötet:
„Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland. Vor fast 200 Jahren hat es Johann Wolfgang von Goethe in seinem West-Östlichen Divan zum Ausdruck gebracht: „Wer sich selbst und andere kennt, wird auch hier erkennen: Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen.“

Zeitgleich versucht man ein diffuses Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu erzeugen, laut pakistanischem Geheimdienst sollen zwei Raketen von einer Drohne auf ein von den Deutschen genutztes Gehöft nahe der Ortschaft Mir Ali im unwegsamen Stammesgebiet Nord-Waziristan gefeuert worden sein. Drei Männer aus Turkmenistan seien verletzt worden, zwei Schwerverletzte sollen inzwischen gestorben sein.

Die Männer hatten sich angeblich gerade zum Abendessen versammelt, als die Raketen einschlugen. Deutsche Staatsbürger sollen Verbindungen zur mysteriösen Islamischen Dschihad-Union (IJU) gehabt und sich seit Monaten im Grenzgebiet zu Afghanistan aufgehalten haben. Wird es eine Untersuchung geben?

„Und mag die ganze Welt versinken,

Hafis, mit dir, mit dir allein
Will ich wetteifern! Lust und Pein
Sei uns, den Zwillingen, gemein! Wie du zu lieben und zu trinken,
Das soll mein Stolz, mein Leben sein.“

„Jesus fühlte rein und dachte
Nur den Einen Gott im Stillen;
Wer ihn selbst zum Gotte machte
kränkte seinen heil’gen Willen.
Und so muß das Rechte scheinen
Was auch Mahomet gelungen;
Nur durch den Begriff des Einen
Hat er alle Welt bezwungen.“ 

Ob der Koran von Ewigkeit sei?
Darnach frag‘ ich nicht ! …
Daß er das Buch der Bücher sei
Glaub‘ ich aus Mosleminen-Pflicht.
Dass aber der Wein von Ewigkeit sei,
Daran zweifl‘ ich nicht;
Oder dass er vor den Engeln geschaffen sei,
Ist vielleicht auch kein Gedicht.
Der Trinkende, wie es auch immer sei,
Blickt Gott frischer ins Angesicht.

daß man mit der Erdumdrehung
schlafen müsse, mit den Pfosten
seines Körpers strikt nach Osten.
Und so scherzt er kaustisch-köstlich:
„Nein, mein Divan bleibt – westöstlich!“



Djdeutschland


Schuldreflexe

like_everyday_61

Seit 1929 singt man auf Schalke

„Mohammed war ein Prophet,
Der vom Fußballspielen nichts versteht
Doch aus all der schönen Farbenpracht
Hat er sich das Blau und Weiße ausgedacht“

Jetzt wittert der Zentralrat der Muslime in Deutschland,
vertreten durch seinen Generalsekretär Aiman Mazyek,
eine Verhöhnung des Propheten Mohammed
und eine Zunahme der Islamfeindlichkeit
in diesem Land.

Schalke hat nun einen Islam-Wissenschaftler beauftragt,
den Sachverhalt zu untersuchen.

Auch vor dem Hintergrund des „Kopftuchmordes“,
wähnt sich die „Community“ in Gefahr, so Mazyek.
Und der Mord an Morsal in Hamburg,
auch ein Kopftuchmord?
Das dazu gehörige Gebaren ihrer Familie
vor laufenden Kameras schon vergessen?

Der Zentralrat der Moslems hat seine Lektion gelernt.
Wie ein Zentralrat der Juden in Deutschland,
der auch nur eine Minderheit seiner Religionsgruppe
in diesem Land vertritt und die alten Schuldreflexe bedient.

Auch die Vorkommnisse von Köln scheinen vergessen.
In der Annahme eines Brandanschlages,
hatten betroffene Türken in Erinnerung
an die feigen Morde von Mölln und Solingen,
dort die Rettungskräfte angegriffen
und als Rassisten beschimpft.

Es wurden sogar türkische Ermittler gesandt,
die den angeblichen Brandanschlag ermitteln sollten.
Das Ergebnis trat dann medial weniger in Erscheinung;
die Bewohner hatten durch Manipulation
an der Stromzufuhr im Keller
den Brand selbst verursacht.

„Der Zentralrat versteht sich als Diskussions- und Handlungsebene
seiner Mitglieder und nimmt die Aufgabe eines Dialog-
und Ansprechpartners für den deutschen Staat,
die Verwaltung und die anderen Gruppen der Gesellschaft wahr.“

Gemeinsam mit dem Islamrat
hat er Kommissionen ins Leben gerufen,
die Lobbyarbeit für die Erteilung
islamischen Religionsunterrichts
an deutschen Schulen
und für eine Ausnahmegenehmigung
für das Schächten in Deutschland betreiben.

Wir wollen keine Islamfeindlichkeit,
keine Fremdenfeindlichkeit, keinen Antisemitismus.
Wir wollen aber auch keine Deutschenfeindlichkeit!

Die Moslems müssen daran erinnert werden,
daß wir uns in Europa schon vor rund 350 Jahren
blutig der Pfaffenherschaft entledigt haben,
denen, die uns nach Strich und Faden betrogen
und dumm gehalten hatten.

Was bitte hat Religion mit Freiheit zu tun?

Die etwa eine Milliarde Muslime weltweit
werden bis heute zu 98.9% von ihren geistigen Führen,
dumm gehalten, ausgebeutet und betrogen.
Die Umma schaut zu und tut nichts dagegen,
was ihren Brüdern in Gaza widerfährt!

Wer die fußballreligiösen Schalker nun diffamiert,
die Seite an Seite mit ihrern muslimischen
Brüdern singen und spielen,
will uns spalten, macht in seiner Dummheit Angst
und bringt unsere islamischen Freunde
und Kollegen und uns in Gefahr.

Tarkan und Djdeutschland