Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Geldübergabe

Piraten…

amy_sarkisian_02

Bild: Amy Sarkisian

…unsere Regierenden sind nicht mehr in der Lage,
die Probleme zu lösen.
Die unter uns, die sich angesprochen fühlen,
müssen sich darauf einstellen,
Verantwortung zu übernehmen!

Nichts gelernt und die Hälfte schon wieder vergessen,
schreibt der Wiener Standard, zur Autoindustrie,
die wird immer mehr zum Problem,
anstatt Probleme zu lösen.
das ‚Lösegeld wird wiedermal an’s Clientel verteilt
und weiter wertvolle Zeit verschenkt,
endlich das Ruder herumzureißen.

 Wenn man Studienrat Herbert Reul

energiepolitischer Sprecher der CDU/CSU im EU-Parlament,
wie einen Vertreter der Lobby im Radio lügen hört,
packt einen schon die Wut,
daß der Vorsprung, den Deutschland nicht nur
in der Umwelttechnik weltweit einnehmen könnte,
wieder einmal verspielt wird.

 

Ein Hoch auf deutsche Unternehmer wie Wolfgang Grupp,

der immernoch mit Trigema zeigt, wie’s geht
und bei Maischberger mit ganz einfachen Worten
die Täter beim Namen nennt.

 

Vorschläge des ‚Waldorf-Discounters‘ Götz Werner

für ein allgemeines Grundeinkommen,
und sein Hinweiß, wer die Steuern eigentlich trägt, nämlich der Konsument,
der konsumieren kann, werden konsequent überhört.
Denn das würde bedeuten, die Axt an’s Beamten- und Steuerrecht zu legen,
so einfach ist das!

 

Das Volk ist dumm und freut sich

wenn ihm die Pendlerpauschale
als Konjunkturprogramm verkauft wird
und weiterhin der Sprittfresser im Alleingang
durch die Gegend gefahren werden kann,
anstatt neue Verkehrskonzepte zu fordern.

 

„Wir predigen nicht Wasser und trinken Wein, wir predigen Wein“,

sagte Gregor Gysi so schön beim Gründungsparteitag der Linken.
Was ist denn, wenn die Wut des ‚Pöbels‘ auch auf deutsche Straßen übergreift?
Wie wäre es, wenn wir die Geldgübergabe selbst organisieren,
unangreifbar, branndgefährlich und ohne einen Tropfen Blut,
einen Tanker im Hamburger Hafen quergestellt,
während die Queen-Mary II im Dock liegt.

Friede den Palästen, Kampf den Hütten!

Die Geldübergabe, sagen wir ein-, zweihundert Millionen, Peanuts,
findet Samstag Abend an die Menschenmenge auf der Reeperbahn statt.
200 000 000 cash auf dem Kiez!
Der Champagner fließt in Strömen, das Koks is‘ ausverkauft…

Lösegeld für Alle!

Let it snow.

Anne Bonny und Mary Read für DjDeutschland


Die Montagskolumne # 25 Der freie Markt…

505000907_2b6ff05fbb

…funktioniert übrigens

nur dann, wenn das Geld wenigstens einigermaßen verteilt ist.
Was uns klar werden lässt, daß es eigentlich nie einen gegeben hat.
Ausgerechnet die staatlichen Medien bemühen sich, wen wundert’s, 
uns in diesen Tagen Sande in die Augen zu streuen.

DGB-Chef Sommer mit 250 000 Jahressalär, darf im Interview der Woche
mal wieder die Regulierung der Märkte fordern, Mindestlohn.

‚Rücken krumm, Taschen leer, DGB danke sehr‘

Bei Anne Will gibt es zwar aussagefähige Umfragen,
aber wenn uns jemand Kalte Progression erklären will,
oder noch viel wichtiger, wer in diesem Land eigentlich die Steuern trägt,
nämlich der Konsum (19% pro Transaktion), wird auf Durchzug geschaltet.

Auch wundert sich mancher, wenn Claus Kleber und Gundula Gause
uns zwar erklären, daß die Terroristen in Bombay mit Schlauchboten gekommen sind,
dabei aber vergessen, daß die Bundesrepublik jüngst am Parlament vorbei
für 1.2 Milliarden drei U-Boote der neuesten Klasse an Pakistan geliefert hat.

Ach ja, unsere Boote und unsere Soldaten

werden jetzt auch noch gegen afrikanische Piraten geschickt,
die am Wohlstand teilhaben wollen
und eine neue Art der Geldübergabe gefunden haben.
Wir brauchen noch 9000 neue Arbeitsvermittler beim Arbeitsamt.
Ist ja klar, 200 Millionen Menschen auf der Flucht
und ein paar Christen bitten um Aufnahme.

Die Unruhen im EU-Land Griechenland finden nur statt,
weil die Polizei einen Autonomen abgeknallt hat,
aus keinem anderen Grund!

Bürger, Schwestern und Brüder,
Künstler, ihr Vierzig- bis Fünfzigjährigen,
Kinder, wir sind die Mehrheit, wacht auf!
Habt keine Angst!
Nie standen die Chancen so günstig!
Noch haben wir die Hebel,
diese für jeden sichtbar kranke Weltordnung,
dieses für jeden sichtbar kranke System,
mit rechtsstaatlichen Mitteln zu ändern!

Bankenkrise, Weltwirtschaftskrise, Klimagipfel, Deflation?

Geld ist da!

Das sehen wir an der Mediamüllmarktwerbung
und den faulen Kreditangeboten ohne Schufaklausel.
Laßt es uns verteilen!

Es lebe der freie Markt.

 

DjDeutschland.eu