Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Frappant

DIE RechtAufStadt TOURISTEN


Recht auf Stadt Parade

Foto: Gregor

Das war Fett!

Mehr als 4000 Paradierende aufgerufen von über 120 Initiativen,
nahmen sich ihr Recht auf Stadt.
Dutzende durchgefrorene Fotografen zeigten sich enttäuscht,
keine Randale, die lokale Presse ist verschnupft.

Demonstrieren war gestern;
der Aufmarsch der 4000 Polizisten plus Luftstaffel,
eine Demonstration der Schwäche.
Wenn auch nicht nazimäßig, dann doch zumindest stasimäßig.
Deutschland ein Polizeistaat?

Dabei sollte man stolz sein in dieser Stadt
auf ein solch vielfaltiges, kreatives Potenzial der Menschen,
die verantwortungsvoll für ihre Stadt auch bei klirrender Kälte
und unter Gewaltandrohung,
sich unter großer Eigeninitiative einbringen und
professionell mitgestalten wollen.

Mit der erfolgreichen Besetzung des Gängeviertels,
deren internationaler Beachtung und der Solidarität
der Hamburger Bevölkerung,
wurde ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung getan.
Für eine nachhaltige, lebenswerte Stadtplanung, die Freiräume schafft
um die kulturellen Impulse zu schaffen, die jede Stadt braucht,
die sich nach den Bedürfnissen ihrer Bewohner richtet
und sich nicht dem schnellen Profitstreben weniger Anlagebetrüger,
und ihrem Gefolge beugt.

Die Parade war fröhlich.
Zu den Highlights gehörten, unser ganzer Stolz,
die St. Pauli Rapper, die man hier kennt, seit dem sie laufen können.
Ihr St. Pauli Rapp ist nicht der einzige Hit, den diese Bewegung
der Vertreibung gegen die Vertreibung hervorgebracht hat.
Der zum Paradewagen umfunktionierte Ost-Wasserwerfer,
ein besonderes Beispiel gelungenen Recyclings.

Die Bewegung ist gut vernetzt,
dezentral organisiert, keiner politischen Partei zuzuordnen,
technisch versiert und schlagkräftig auf allen Ebenen.
Sie wird weitere Freiräume, Begegnungs- Bau- und Bauwagenplätze
zum Zusammenleben und -arbeiten fordern & schaffen,
die nach neuen Berechnungsgrundlagen nachhaltig,
gesund und allen profitabel Raum zur Entfaltung bieten.

Djdeutschland

Als Goodie für unsere treuen Paradisten der FrappantHausSong

(sweet frappant dub.mp3)

Altona Downtown Rebel Dub Style! Das unvergleichliche Due Nutti Soundsystem (Rica Blunck, Jacques Palminger & Viktor Marek) hat ein beliebtes Protestlied neu interpretiert

NDR fernsehen Hamburg Journal Video


Die Montagskolumne # 69 Köpfe

kovbghziopflos

Dass sich ‚was ändern muß,

ist allen Beteiligten klar.
Daß man glaubt, den Kopf zu verlieren, kennt jeder.
Dazu brauchen wir keine SPD.
Die neue Regierung mit selbem Köpfen in neuen Farben,
die gleich stinken und denken wie zuvor, bringen nicht die gewünschte Veränderung!
Dass ein Ausnahmesportler seinen Kopf verloren hat, macht alle betroffen,
grad‘ die, die kopflos nichtwählen.
Und uns, die wir die Angst kennen, den Verstand zu verlieren,
wir selbst müssen unsere Köpfe zusammenstecken!

Möglichst viele, verschiedene Köpfe.
Wie zum Beispiel die bei der Kundgebung: ‚Wir bleiben Alle‘
letzten Mittwoch am Mönckebergbrunnen in Hamburg,
der mordernsten Stadt.
Da meldeten sich einige sehr gute Köpfe zu Wort,
mit unterschiedlichsten Anliegen und Meinungen,
aber alle einig einer Sache verpflichtet: Der Einsicht,
daß sich’s ändert nur in den Köpfen!

Djdeutschland!


Wir bleiben Alle*!

Entwurf_Flyer_Kundgebung_A4

http://www.rechtaufstadt.net/
http://www.esregnetkaviar.de/
http://www.gaengeviertel.info/