Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Euromayday

Die Montagskolumne #173 Schatten

Penner auf gelbem Kissen 2012

Die für den Schatten verantwortlich sind, wohnen inzwischen hier, oder arbeiten hier und machen Werbung damit. Neulich erst traf ich einen aus den Esso-Häusern, der monierte, daß St. Pauli immer versoffenen Pennern und Huren gehört habe, jetzt säßen zugezogene ‚Emanzen‘ in den AnwohnerInnen-Initiativen und bestünden auf das INNEN. Stahl- und Glasfassadentürme, die noch den besten Ruf eines Star-Architekten oder einer Baufirma ruinieren, türmen sich zur neuen, schönen noch leerstehenden Skyline, besonders gut von der anderen Seite der Elbe zu sehen.

Durch die neuen hohen Investmentträume, ist der Wind stärker geworden. Die Bauweise spottet jedem Schattengutachten. Die durch zähen Kampf errungenen, tröstlichen Orte, fallen regelmäßigen Groß-Events zum Opfer, doch sie werden wieder aufgebaut. Das ‚Filet‘ befindet sich noch immer in den richtigen Händen, unwiederbringlich!

Djdeutschland


Ewig gestrig

Djdeutschland wegen Deutschlandfahne
von Euromaday ausgeschlossen.

Zugegeben, es war schon als eine kleine Provokation gedacht,
als Schweizer Immigrant mit amerikanischem Sohn, den Einkaufswagen
für die Parade mit Deutschland- St.Paulifahne und NoBNQ-Wimpel zu dekorieren.

Djdeutschland wurde etwa 1999 in einem Hamburger WT-Büro
von einem Afrikaner, einem Türken, einem Deutschen und einem Schweizer
gegründet, und befasste sich durch das Verfassen „rassistischer Songs“
(Schwarze, Türken, Schwule, Schweizer, schwesterlich mit Herz und Hand)
aktiv mit seiner Integration.

Ganz im Sinne: Deutschland muß leben damit wir sterben können,
war gedacht, mittels neuer Programmierung die Fahne zurück zu holen,
um sie nicht länger den Falschen zu überlassen.

Das ausgerechnet der von mir so zärtlich genannte ‚Admiral‘,
blockwartmäßig und kleinbürgerlich in diese Abseitsfalle laufen würde,
kam jedoch für mich gänzlich unerwartet.

Ich wurde handgreiflich von ihr und einigen Schwestern vor die Wahl gestellt,
entweder den Wimpel oder die Deutschlandfahne,
oder das Gelbe (Goldene) aus der Deutschlandfahne zu entfernen –
was ich selbstverständlich ablehnte!

Denn: ich finde so etwas nazimäßig.
Deutschland hat seine Gefangenen, auch Du!

Ob wir rote, gelbe Kragen,

Helme oder Hüte tragen,

Stiefel tragen oder Schuh;

Oder ob wir Röcke nähen

Und zu Schuhen Drähte drehen,

Das tut, das tut nichts dazu.

Bürgerlied

Djdeutschland


Euromayday


Recht auf Stadt Parade

Foto: Gregor

Das war Fett!

Mehr als 4000 Paradierende aufgerufen von über 120 Initiativen,
nahmen sich ihr Recht auf Stadt.
Dutzende durchgefrorene Fotografen zeigten sich enttäuscht,
keine Randale, die lokale Presse ist verschnupft.

Demonstrieren war gestern;
der Aufmarsch der 4000 Polizisten plus Luftstaffel,
eine Demonstration der Schwäche.
Wenn auch nicht nazimäßig, dann doch zumindest stasimäßig.
Deutschland ein Polizeistaat?

Dabei sollte man stolz sein in dieser Stadt
auf ein solch vielfaltiges, kreatives Potenzial der Menschen,
die verantwortungsvoll für ihre Stadt auch bei klirrender Kälte
und unter Gewaltandrohung,
sich unter großer Eigeninitiative einbringen und
professionell mitgestalten wollen.

Mit der erfolgreichen Besetzung des Gängeviertels,
deren internationaler Beachtung und der Solidarität
der Hamburger Bevölkerung,
wurde ein entscheidender Schritt in die richtige Richtung getan.
Für eine nachhaltige, lebenswerte Stadtplanung, die Freiräume schafft
um die kulturellen Impulse zu schaffen, die jede Stadt braucht,
die sich nach den Bedürfnissen ihrer Bewohner richtet
und sich nicht dem schnellen Profitstreben weniger Anlagebetrüger,
und ihrem Gefolge beugt.

Die Parade war fröhlich.
Zu den Highlights gehörten, unser ganzer Stolz,
die St. Pauli Rapper, die man hier kennt, seit dem sie laufen können.
Ihr St. Pauli Rapp ist nicht der einzige Hit, den diese Bewegung
der Vertreibung gegen die Vertreibung hervorgebracht hat.
Der zum Paradewagen umfunktionierte Ost-Wasserwerfer,
ein besonderes Beispiel gelungenen Recyclings.

Die Bewegung ist gut vernetzt,
dezentral organisiert, keiner politischen Partei zuzuordnen,
technisch versiert und schlagkräftig auf allen Ebenen.
Sie wird weitere Freiräume, Begegnungs- Bau- und Bauwagenplätze
zum Zusammenleben und -arbeiten fordern & schaffen,
die nach neuen Berechnungsgrundlagen nachhaltig,
gesund und allen profitabel Raum zur Entfaltung bieten.

Djdeutschland

Als Goodie für unsere treuen Paradisten der FrappantHausSong

(sweet frappant dub.mp3)

Altona Downtown Rebel Dub Style! Das unvergleichliche Due Nutti Soundsystem (Rica Blunck, Jacques Palminger & Viktor Marek) hat ein beliebtes Protestlied neu interpretiert

NDR fernsehen Hamburg Journal Video