Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “DB

Kein schöner Land

IMG_1458Dieses mal war Weihnachten besonders wichtig! Nirgendwo singt man Stille Nacht – heilige Nacht schöner als in St. Pauli – schwer, schleppend. Die Kirche war diesmal brechend voll. Die `Buschmänner`, die die rassistischen Konsumenten anlocken, sind freundlich und gesprächsbereit. Sie haben sich verzehnfacht. Die, die guten Willens sind, scheinen sich hier zu sammeln. Je mehr Ghetto, desto weniger hirnlose Investoren. Das von mir Propagierte scheint sich zu bewahrheiten: die Revolution geht von St. Pauli aus!

Gegenüber in Dock 11 werden Kriegsschiffe gewartet, oder Luxusjachten –  von Milliarden schweren Waffen- Öl- Schrottschiebern. Geheim eingerüstet und eingeplant. Keiner soll es sehen, keiner soll es wissen. Merken!

Cruiser, um jede Menge Leute trockenen Fußes sicher reinzubringen, sind genug da. Geld, Feuerwerk und der dazugehörige Müll bis zum Abwinken vorhanden.

Mein Schwiegervater sagt, ich solle wegen der Kinder hier wegziehen, ich meine: Geld ist out, wenn die Massenpsychose ausbricht, bin ich hier sicher. Sitze ich auf der Straße, serviert man mir hier kostenlos Kaffee und Kuchen, ich bekomme jeden Tag handgeschriebene Briefe von hier, selbst die`Angler` umarmen mich zum Trost!

Jetzt fällt Schnee, es ist saukalt, der Sylvester-Grünkohl kam gerade richtig. Lionels diesjährige Plattenlieferung vom Feinsten! Noch einmal den Akku aufladen für das nächste neue lange Jahr.

Der nächste Sommer kommt bestimmt, wir werden da sein.

Djdeutschland


Die Montagskolumne #111 We apologize for any inconvenience

Urlaub von Anfang an

Wer in Deutschland Bahn fahren will, sollte Englisch verstehen, muß Nerven haben und sollte zuerst EDV studieren!

Es fängt schon beim Fahrkartenkauf an, das geht am billigsten am Automaten. Denn Menschen will man bei der Bahn, wenn möglich, gänzlich abschaffen um attraktiver für den künftigen Börsengang zu sein und es bedeutet weniger Widerstand im volkseigenen Betrieb. Nachdem ich gebückt, nahe dem Nervenzusammenbruch mit meiner schwangeren, zickigen Freundin, in einer nach beissender Pisse stinkenden U-Bahnstation nach 138 sinnlosen Klicks feststellen muß, daß man NICHT eine Bahnfahrkarte für zwei erwachsene Bahncardbesitzer am Automaten erwerben kann, fahren wir schwarz zum Bahnhof.

Auch die Automaten dort sind alle besetzt, die Schalterhalle, jüngst modernisiert, ist hoffnungslos überfüllt und unterpersonalisiert. Eine INFORMATION – wie überall auf der Welt – gibt es nicht, nur einen ‚MEETINGPOINT‘, der mit Recht so heisst, denn es drängen sich Hunderte davor. Ein älterer Bahnbediensteter, über den ich mich schon seit Jahr und Tag aufrege, steht in der Halle und gibt Ratschläge. Uns läuft die Zeit weg! Es bleibt weder welche, einen dieser überteuerten Cappuccinos zu trinken, um rauchen zu dürfen noch ein Häagen-Dazs für 2.50 die Kugel zu essen, die ‚Gift voucher‘ bei ‚TieRack‘ von Weihnachten 2009 endlich einzutauschen, müssen wir ein weiteres Mal verschieben. Es macht sich Unmut breit!

Wir entschließen uns, den überfüllten ICE 685 ‚Stendal‘ ohne gültigen Fahrschein zu besteigen. Ein Schaffner mit der Aufschrift ‚Eichhorn‘ müht sich bei auf den Gängen Stehenden, gute Laune zu nähren und empfiehlt: ‚Enger zusammen rücken“. Wir ergattern mit List Sitzplätze im Kinderabteil. Als der Schaffner zu uns kommt, lasse ich durchblicken, daß wir guter Hoffnung sind und bitte um eine Fahrkarte ohne Bordgebühr. Doch sein deutsches Eichhornherz lässt sich nicht erweichen und er knöpft uns für EINE Fahrkarte, ZWEI Personen, EINE Rechnung, PRO Person 2.50€ MENSCHENGEBÜHR ab und grinst uns  -unwissend darüber, daß er sich und seinesgleichen selbst zur Schlachtbank führt – dümmlich ins Gesicht.

Wir machen uns keine Umstände, essen unsere selbst gemachten Brote, trinken unser mitgebrachtes Leitungswasser und denken Stuttgart 21.-)

Djdeutschland


Die, die uns regieren sind kriminell und sie werden dafür bezahlen!

Geht es Euch nicht auch so,

gerade wenn es so heiß ist und ihr zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs seid, im Autokorso, oder selbst in Euren klimatisierten Karren, daß ihr denkt: Verdammt im Golf läuft das Oel, wie können wir, auch nur noch eine Minute länger fossile Brennstoffe verheizen?

Ich könnte durchdrehen, wenn sie eine Hilfsorganisation verbieten, die einer in Grund und Boden gebombten, legitimen Regierung im Gazastreifen Hilfe leistet, die sie eine Terrororganisation nennen; aber einer israelischen Regierung bestehend aus religiösen Fanatikern und Rassisten, gratis modernste U-Boote mit modernster Nachrichten-, Antriebs- und Waffentechnik liefern und es Wiedergutmachung nennen! Wenn Israel trotz dieser technischen Möglichkeiten die Besatzung der Flottille ‚zur Selbstverteidigung‘ dann umbringt, nenne ich das Staatsterror!

Aber keine NPD verbieten können! Und warum nicht? Weil ihr mit drin hängt! Weil ihr sie selbst gegründet habt ,weil ihr sie selbst kontrolliert, sie überwacht!

Mit der Lobby Klientelpolitik machen und leistungslose Absahner stopfen: Banker, Makler, Verkehrs-, Pipeline- und Energiemonopole. Waffenhandel und Pharma, die, die an Ausbeutung, Umweltzerstörung, Krieg, Hunger und Krankheit verdienen! Sie entmachten uns, um ihre Macht zu sichern und sich ihre Taschen zu füllen, sie manipulieren, scheinregulieren und sozialisieren die Verluste und Kosten, sie plündern die Welt aus, dem größeren Teil der Menschheit unterlassen sie jede Hilfe!

Sie wollen weiter Atommüll produzieren, ohne die Kosten für die Millionen Jahre Entlagerung, die es nicht gibt, mit einzupreisen. Sie stützen weiter die vier Energiemonopolisten, die als ‚Greendeal‘ 500 Milliarden bis 2050 für ein Solartermiekraftwerk in Afrika in den Sand setzen wollen, für weitere zentralisierte Energieerzeugung und Machtsicherung, statt Technologien und Netze zu entwickeln, oder solche zu nutzen, mit denen man zu Hause dezentral und effizient, Strom erzeugen und sparen kann! (was Schott Solar auch tut)

Sie halten weiter ein ‚Krankheitssystem‘ am laufen, das nachweislich nicht funktioniert und von den Vielen zu teuer bezahlt wird und das wenigen Absahnern weiter satte Gewinne bescheert.

Sie desinformieren, sie lügen, sie kaufen die Presse!

Sie amüsieren die Massen, mit hunderttausenden billigen Apps, mit denen wir uns künstlich Realitäten ersetzen können, die es jetzt noch gibt! Mit Geräten, die von rechtlosen Arbeiterheeren umweltzerstörerisch und zum wegwerfen produziert werden!

Statt durch Konsum- und Finanztransaktionssteuer finanziertes Grundeinkommen /negative Einkommenssteuer, den wirklich freien Markt, die angstfreie Gesellschaft zu schaffen, schaffen sie ein Umfeld permanenter Bedrohung und Unsicherheit.

In diesem Land war es einst legal, Juden zu verbrennen und es war auch mal legal, in einen Teil dieses Landes einzumauern, Menschen zu erschiessen, wegzusperren und zu foltern, nur eines Tages haben wir einige dieser Verbrecher zur Rechenschaft gezogen! Bei den Schüssen an der ostdeutschen Grenze in Berlin, am 17. Juni 1953, wurde von westlicher Seite damals per Lautsprecher angekündigt: „Wir werden Euch zur Rechenschaft ziehen.“

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 2o Äktschen Hero

Der Äktschen Hero hat Obama in die Suppe gespuckt,
er meint, er selbst war nur im Film einer. 
Der ware „Action Hero“ sei McCain.
In Amerika hat man schon einmal auf Äktschion Hero gehört,
mit fatalen Folgen.
Der letzte Terminator hat die ganze Welt in den Dreck gerissen.
Und nebenbei, wir Deutschen haben mit Politikern aus Österreich GANZ schlechte Erfahrungen.

Change.

Statthalter Mehdorn hat sich und den Seinen ein lukratives Paket geschnürt,
sich dabei aber selbst ein Bein gestellt.
Nur im Zusammenhang mit dem Bahnbörsengang steigen die Grundgehälter
der Bahnvorstände im nächsten Jahr so kräftig an.
20% sollten es sein, plus Gewinnbeteiligung am Erlös.
Der Hundt billigt Metallern 2,1% zu!

Aber vor dem Hintergrund der weltweit neuerlichen Lage,
glaubt ihr nicht allen Ernstes, ihr kommt durch damit.
Dieses Mal werden wir nicht zulassen, daß ihr das Volkseigentum,
für das unserer Eltern, Eltern-Eltern Jahrzehnte geschuftet haben,
und unsere Kindes-Kinder noch schuften müssen,
dem internationalen Kapitalmarkt in den Rachen schmeißt!

Porschesfabelhafter Wendelin
hat gerade vorgemacht, wie man sich durch geschickte Züge
die Mehrheit bei Volkswagen unter den Nagel reißt.
Wir werden uns die Bahn schon selbst gemütlich machen und
Arbeitsplätze und Kultur nicht Automaten opfern!

Geld ist ja da!

Glauben wir Tiefensee?
Nur wenn er auf unserer Seite steht!
Kein Börsengang kein Deal.
Wir brauchen kein Konjunkturprogramm,
wir brauchen Geld.
Wir sind die Konjunktur!

Wir entscheiden selbst, was wir damit tun.

DjDeutschland grüßt die Magnetschwebebahn


Stoppt Mehdorn!

Was ist,
wenn das inflationäre Einwirken
der Notenbanken
eine deflationäre Entwicklung zur Folge hat?
Ich sage mir,
wenn es eine Real Estate,
„ein hochsolides Unternehmen“,
für lumpige Vierfünfzig zu kaufen gibt,
dann kann ich auch später für zwei kaufen.

Und es stellt sich mir die Frage,
kann man die Bundesbahn im eigenen Land
einsetzen,
gegen den Terror der Banken?


Chicago Union Station 

Globale Deflation 1930 Quelle: Wikipedia
Die letzte große weltweit wirksame Deflation gab es in der Weltwirtschaftskrise der frühen 1930er Jahre. Verantwortlich dafür waren die Überproduktion nach dem Ersten Weltkrieg, der Schwarze Donnerstag an den US-Börsen und die verfehlte Politik der US-Notenbank, die die Geldmenge um 30 % senkte. Besonders dramatisch waren die Auswirkungen in Deutschland, da das umlaufende Geld zu 40 % durch Gold und Devisen gedeckt sein musste (siehe Deflationspolitik). Die eigenen Probleme veranlassten die USA, ihre hohen Kredite an Deutschland zurückzufordern. Da diese Schulden hauptsächlich in Gold beglichen wurden, sank die angepasste Geldmenge drastisch. Der Geldumlauf verringerte sich folglich ebenso schnell. Die Gehälter sanken, die Preise brachen ein und die Arbeitslosigkeit stieg auf mehr als sechs Millionen, was einem Anteil von 20 % der Erwerbsbevölkerung entsprach. Die damalige Regierung und die Arbeitgeber fachten die Krise noch weiter an, da sie durch Sparmaßnahmen und Lohnkürzungen die Deflation verschärften.

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 11


Elmar Bueler

 

Stoppt Mehdorn!

Ein weiteres Mal will Mehdorn uns Sand ins Auge streuen,
seine Begründung, wegen gestiegener Strom- und Personalkosten
die Fahrpreise erhöhen zu müssen, ist nachweislich falsch.
Strom kann billiger produziert werden und vor allem billiger beschafft werden!
Die privatisierten Strommacht Konglomerate müssen zerschlagen werden!
Die Löhne, das belegt die Studie der Universität Duisburg-Essen, sind zu niedrig
verglichen mit den Gewinnen von Kapitalgesellschaften.
Bedienungszuschlag am Schalter zu verlangen, mit dem Argument,
„Daß man die Beratung in der Fläche trotz hoher Kosten erhalten wolle“,
ist eine dreiste und provokante Lüge für jeden gestressten Bahnkunden, der versucht
sich eine Bahnfahrkarte oder eine Auskunft unter 25 Minuten Wartezeit zu verschaffen.
Zeit, die man damit verbringen könnte, Geld bei den Vertragspartnern der Bahn,
Geschäften, Kaffees, Restaurants, im Bahnhof auszugeben.

 

Mehdorn will die Menschen abschaffen!

Das Personal der Bahn weiter abbauen.
150 Millionen Euro für neue Automaten, die keiner will und keiner versteht,
stehen bereit, um aus dem Volkseigentum ‚Unternehmen Zukunft` ein
attraktives Börsenpaket zu schnüren das Gewinne für Strom- und Geldmacht-Konglomerate einbringt
aber keinen Gewinn für die Arbeitnehmer und erst recht nicht für die Fahrgäste!

 

Heute gilt’s,

wird Europa mit einer Stimme sprechen?
Wird Europa vereinigt auf europäische Standards pochen?
Sicherlich ist Europa und ganz Gewiss die USA, nicht ganz unschuldig am
Konflikt im Kaukasus aber die Russen bleiben isoliert.
Daß man trotz selbstbewusstem Kremel nicht wirklich an sich glaubt, zeigt
der Verlauf der Moskauer Börse und das massive Umschichten
von Rubel auf US-Dollar, Euro und Schweizer Franken.
Putins Medwedews, Bush’s und McCain’s und ihre nationalistische, imperiale Politik sind Auslaufmodelle.
Die Bewusstwerdung ob der Abhängigkeit von russischen Gasimporten,
müssen und werden jetzt die richtigen energiepolitischen Schritte zur Folge haben.
Auf Dauer werden diese russischen Geld- und Machtquellen versiegen.

 

Energie ist Macht!

Europa und im speziellen Deutschland können jetzt erst Recht,
durch die Entwicklung neuer und alter, besserer, nachhaltigerer und sauberen Energiequellen und Antriebe,
ihre Vormachtstellung und Standards weltweit über Jahrzehnte hin etablieren.

Zum umstrittenen Bau der Großmoschee
im Kölner Stadtteil Ehrenfeld bleibt nur zu fragen:
Was bitte hat Religion mit Freiheit zu tun?
Und ich zitiere den Zentralrat der Exmuslime in Deutschland:
„Hier geht es nicht um die Unterstützung für eine Religion,
sondern um die Stärkung einer Bewegung, die Menschenrechte ignoriert.“
(Mina Ahadi)
 

Djdeutschland


Strommacht

Mehdorn muß das Bahnfahren teurer machen,
wegen des teuren Stroms und wegen der höheren Löhne.
Nun wissen wir aber, daß der Strom nicht nur zu teuer produziert
und zu teuer besorgt wird,
sondern ’seit heute‘ auch, daß die Löhne zu niedrig sind!
Also muß die Bahn schnell an die Börse, sagt Mehdorn:
„Damit sie sich den internationalen Herausforderungen stellen kann.“

Mehdorn will Gewinne machen um interessant an der Börse zu sein,
nicht um die Stromrechnung oder angemessene Löhne zu zahlen!

Die Netze sind in den Händen Weniger.
Monopole, drücken uns die Technologien und Preise auf’s Auge, die sie wollen.
Generieren nur Gewinne für Wenige und ziehen uns Stück für Stück
unser Volkseigentum aus der Tasche,
sie entmachten uns.

Macht Strom!

Djdeutschland grüßt das Maxplanck Institut für Materialforschung