Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “CSU

Die Montagskolumne # 78 Blutsspenden

Waffenhändler Schreiber
vor Gericht. Endlich!

Aber nicht wegen Händel mit Waffen,
sondern wegen Steuerhinterziehung und Bestechung.

Das könnte eng werden, nicht nur für Schäuble,
der hat mal eine Hunderttausend DM Wahlkampfspende von ihm angenommen.
Aber die Betonung liegt auf könnte, denn man wird einen Deal machen.
Schreiber wird das Maul halten, die Hinterziehung zugeben, das spart Zeit
und Ermittlungen, man wird ihn laufen lassen, über alles wächst Gras.

Die größte Wahlkampfspende aller Zeiten bei der FDP,
gab es vom Hotelier August Baron von Finck,
Mitbesatzer der noblen Hotelkette „Mövenpick“.
Ein Zusammenhang mit der Entscheidung,
den Mehrwertsteuersatz für Hotelbenutzer
von 19 auf 7 Prozent abzusenken, ist ausgeschlossen.

Der Waffenbenutzer Ali Hassan al-Madschid, „Chemie Ali“,
wurde dagegen zum vierten Mal zum Tode verurteilt.
Für den Giftgasangriff in der kurdischen Stadt Halabdscha,
bei dem 1988 rund 6000 Kurden getötet wurden.
Das Senfgas und das Nervengas Sarin
hatte er von Donald Henry Rumsfeld, damals
noch bestens befreundet mit Cousin Saddam Hussein, bekommen.

Sprengstoffbenutzer wie Umar Farouk Abdul Mutallab,
kurbeln das Geschäft am besten an.
Mutallab war als ‚Gefährder‘ auf einer Terrorliste stehend,
ohne Gepäck und Rückflugticket an Bord
eines amerikanischen Passagierflugzeugs gelangt.
Nacktscanner, Kampfdrohnen, U-Boote, Maschinengewehre
finden reißenden Absatz.

„Man schießt deutsch“, mit einem Plus von 36,5 Prozent
2009 im Export von Waffen aus Deutschland.
Zwischen CDU/CSU sowie FDP hat man sich darauf geeinigt,
die von der Rüstungsindustrie in Deutschland
beklagten Wettbewerbsnachteile gegenüber
den europäischen Rivalen abzubauen.

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 66 Bad Haushalt

robyn_cumming_02
Robyn Cumming

Es ist unsere Schuld!

Es liegt nicht an Angela Merkel, Guido Westerwelle
oder Horst Seehofer, daß sich wieder nichts ändert.
Es liegt in uns selbst, die wir noch wählen können
oder eben nichtwählen.

Bezahlen werden zukünftige Generationen.
6.000 Generationen werden allein für das Erbe
einer verfehlten Energiepolitik bezahlen!

Gelb hat gelogen, die Welt will belogen werden.
Wie trotz der Schuldenbremse und ohne radikale Umsteuerungen
Spielraum für vor der Wahl versprochene Steuersenkungen
geschaffen werden sollen, bleibt ein Rätsel.

Dabei gäbe es jede Menge liberale Ideen,
statt der Banken, die Welt zu retten

Statt für virtuelle Luftgeschäfte von Banken zu bürgen
lieber in die eigenen Menschen zu investieren,
neuen Ideen, Technologien, Bildung zum Durchbruch zu verhelfen.

Die bei weitem höheren Umweltreperationen
zu vermeiden, nachhaltig das Wachstum Aller zu garantieren.
Die Stärkung der Binnenkonjunktur?
Monopole abschaffen!
Weg mit Subventionen, kalter Progression.
Ein freier Markt, ein freier Wettbewerb!

Fühlt sich eine Gesellschaft sicher,
investieren die Menschen mehr, geben mehr aus,
werden Arbeitsplätze geschaffen, Kinder geboren –
Steuereinnahmen sprudeln.

Man hofft weiter auf Exportweltmeister Deutschland, den es gar nicht gibt.
Liefert weiter Waffen und Milchpulver an die Ärmsten der Welt,
die ganze Technik rund um den Globus,
die gebraucht wird, um den globalen Müllwahnsinn
am laufen zu halten.

Daran verdienen viel, nur Wenige
und die zahlen ihre Steuern nicht in Deutschland.

Djdeutschland


Liebe Angela Merkel

angela_merkel_copyright_by_mathias_bothorFoto: Mathias Bothor

Liebe Bundeskanzlerin,

bei Ihrem Amtsantritt
hatte ich mich noch gefreut:

Dieses dumme Gequatsche,
Frauen würden es bei gleicher Bezahlung
nicht in Führungspositionen schaffen,
könnte endlich aufhören.

Ein eloquenter Augur
brachte es für mich auf den Punkt:

Es hat sich als ein Glücksfall erwiesen,
daß ein Historiker während der Wiedervereinigung Kanzler war,
es ein Jurist bei der Durchsetzung
der Arbeitsmarktreformen und
es könnte sich als ein Glücksfall erweisen,
daß eine Physikerin die große Koalition anführt.“

Mir hatte besonders Ihr testosteronfreies Regieren
auf europäischer Ebene gefallen.

In Ihrer gestrigen Regierungserklärung
rechtfertigen sie als Kanzlerin eines Landes,
das sich für zwei Weltkriege, für den Holocaust*, für millionenfachen Tod
verantwortlich fühlt, das ‚Brandopfer‘ in Afghanistan.

Einen Krieg, der weder international
noch durch das afghanische Volk selbst
demokratisch legitimiert ist.

Sie wissen,
daß bei diesem bestialischen Anschlag
unter deutschem Kommando
Menschen, Mütter, Väter und Kinder
verbrannt worden sind.

Nie wieder darf von deutschem Boden Gewalt ausgehen!
Sie wissen, daß friedliche Revolution möglich ist.

Trotzdem rechtfertigten Sie, kinderlos und empathiefrei,
auch den hundertfachen Bombenmord an hilflosen Kindern
in völkerrechtswidrig besetzten Gebieten.
Sie, die mit Hilfe der Dienste
via Satellit bei dieser menschenverachtenden
‚Wahlkampfveranstaltung‘ zuschauen konnten!

Sie nennen solche Verbrechen legitime Selbstverteidigung
und befeuerten zur Ablenkung des Publikums
wochenlang die Gazetten
mit der ‚Brandopferleugnung‘ eines 85 jährigen Verwirrten
und Sie belehrten den Papst.

Wären Sie Kanzlerin
während des zweiten Golfkriegs gewesen,
hätten wir schon an diesem verbrecherischen Angriffskrieg
gegen den Irak teilgenommen.

Sie umarmten sogar den Terroristen George Bush,
der dieses Kriegsverbrechen zu verantworten hat.

Mit dem Historiker Kohl
hätte es niemals auch nur
eine Bombardierung Belgrads gegeben!

„Sozial ist was Arbeit schafft“,
ist mit Abstand das Dümmste, was Sie jemals nachgequatscht haben.

Sie haben bis jetzt nichts
gegen die Energiemachtmonopole unternommen,
die uns betrügen, uns entmachten, Energie zu teuer besorgen,
nicht einsparen wollen, verlustreich transportieren
und eine vernünftige Entwicklung
unseres Landes und damit Arbeitsplätze
konsequent verhindern.

Sie bezeichnen als Physikerin schon lange bekannte
Wahrheiten des politischen Gegners in der Energiepolitik
als unrealistisch, aber eine sichere Endlagerung des Atommülls
über den Zeitraum von Millionen Jahren als realistisch.

Sie sind als ehemalige Bundesumweltministerin
maßgeblich für die haarsträubenden Verhältnisse
im Zwischenlager Asse verantwortlich!

Aber in adenauerischer Tradition der C-Partei
statt als Physikerin betonen Sie:
„Keine Experimente“

„Natürlich muß ins Grundgesetz,
daß wir nachfolgenden Generationen
kein jahrtausendelang strahlendes Erbe hinterlassen dürfen!“

Und auch keine Schulden!

Aber die größten Verbrecher
feiern schon ‚Wiedergeburtstag‘ bei Ihnen im Kanzleramt!

Man muß nur immer mit Krise,
Mangel und Terror drohen,
schon wählen die Schafe ihre Schlächter.

Ihre neueste wahlkämpferische Äußerung,
durch den Beginn Ihrer Kanzlerinnenschaft
seien die Arbeitslosenzahlen deutlich gefallen,
ist Ihnen aber sichtlich peinlich.

Das ‚Weiterso‘ einer rechten,
schwarzgelben Regierung,
die die vielfältige linke Mehrheit
in diesem Land ignoriert,
die im Interesse ihrer Klientel
eine vernünftige Umsteuerung
in der Energie-, Wirtschafts-, Finanz-
und Arbeitsmarktpolitik
weiter verhindert, kann sich nicht auszahlen.

Sie muß verhindert werden!

Und noch was:
Wer Andere auffordert,
sich mit seiner ehemaligen DDR-Vergangenheit auseinanderzusetzen,
sollte dieses zunächst selber tun!

Djdeutschland

*hol‧o‧caust [hɔləkɔːst] Langenscheidts Wörterbuch Englisch:
Massenvernichtung f; Brandopfer n

Ho|lo|caust[hɔləkɔ:st] Duden 24. Auflage
Tötung einer großen Zahl von Menschen.


Bravo Hagen Rether !!!

Gefunden bei Hamburglinks  

 


If I had a hammer


Captain Hammer

Manchmal frage ich mich, warum eigentlich nicht ich Spitzenpolitiker bin.

Ich würde mich nie im Leben ans Kreuz nageln lassen,
nur weil ich bei einer Landtagswahl 43% geholt habe.
Ich würde niemals ein vorsintflutliches Kohlekraftwerk bauen,
nur weil mich die Strommafia mit einer Milliardenklage überzieht,
ich würde wie Berlusconi die Gesetze ändern
und ineffiziente Stromproduktion verbieten.

Natürlich müsste bei mir ins Grundgesetz, daß wir nachfolgenden Generationen nicht ein jahrtausendelang strahlendes Erbe hinterlassen dürfen!

Ich würde mir von Niemanden ein Nazi- oder Antisemitismusproblem
ans Bein binden lassen, nur weil ich die Landnahme einer Steinzeitreligion
in Deutschland als unangemessen empfinde oder weil ich der Israelischen
Regierung Rassismus und Nazimethoden unterstelle,
nur weil ich in Deutschland ein Ausländerproblem, ein Integrationsproblem sehe.

Ich würde den Frauen sagen:

Ihr könnt nicht besser sein als Männer, ihr könnt nur besser sein als Frauen,
kümmert euch um unsere Kinder, um’s Wachstum, ich tu’s auch, wenn ihr mich lasst.
Ich könnte niemals einsehen, faulen Krediten, also Geld das gar nicht da ist,
gutes hinterher zu werfen.
Ich weiß, daß es nicht nachhaltig ist, Elektrogeräte billig zu verkaufen,
die mindestens drei Mal um die Erde geflogen wurden.

Ich würde nicht den Verfassungsschutz auf die Kinder hetzen,

weil sie Thor Steinar Klamotten tragen,
wütend sind und sie hypen,
ich würde an ihrer Stelle mir sicher keine Glatze schneiden lassen
aber ich würde Kopftuch tragen!
Ich würde jeden Schläger daran hindern die Freiheit Anderer, die freie Rede einzuschränken.
Ich würde auf Leute, die anderen das Haus anzünden, schiessen.

Ich würde dem Manager der deutschen Nationalmannschaft verbieten Reklame für Alkohol zu machen!

Ich würde Drogen legalisieren, nicht wegen des hohen Steueraufkommens
sondern um ihre Macht zu brechen.
Krieg wäre niemals ein Mittel meiner Politik!
Ich würde die ’süddeutsche Spielzeugindustrie‘ darauf verpflichten,
erheblich effizientere Antriebe zu bauen
und damit Arbeitsplätze und wirtschaftlichen Erfolg auf Jahre hin sichern.

Ich würde Arbeitslose in den leerstehenden Immobilien
für sich und Andere portable, dezentrale
Stromproduktionseinheiten bauen lassen.
Deren Verkauf und Verbreitung fördern.

Ich würde die Vierzig- bis Fünfzigjahrigen, die Mehrheit in diesem Land,
dazu auffordern, endlich zu agieren.

Ich würde mich dafür unbestechlich gut bezahlen lassen
und nach max. zwei Legeslaturperioden wieder geh’n.

Der Seehofer ist ein Spitzenpolitiker, bescheisst seine Frau,
lässt seine Geliebte sitzen und sagt, er sei ein Diener des Volkes.
„Das macht ihn besonders gefährlich!“
Schröder und Fischer waren viermal verheiratet,
viermal bis das der Tod uns scheidet, wie geht das?
Faule Kredite.
Die lügen ins Gesicht.

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 15

In Bayern hat die CSU die absolute Mehrheit verloren, so what.
Ein Erdrutsch war das nicht, schaut man nach Österreich.
Eine Partei, die ehemals unter Stoiber 60,7% erreicht hat,
und bei dieser schwachen Wahlbeteildigung und mehr Parteien,
immer noch 43% holt, mehr als doppelt soviel wie die SPD, ist eine Volkspartei!
Eine Union, die immer noch große Teile bürgerlicher
Bevölkerungsschichten hinter sich weiß.

Warum die SPD sich bei historischem Tief feiert,
bleibt gänzlich unverständlich
und klingt daher auch mehr nach pfeifen im Wald.

So wird die Union dann auch mit den Rebellen
aus den eigenen Reihen, den Blauen,
letzendlich sich wieder zusammenraufen, gell?
Deutschland braucht Bayern!

 

In Amerika ist die Wahl entschieden.

‚Change‘ ist angesagt; yes we must!
Die einzige Ressource die unendlich vorhanden ist,
siebenhunderttausend Millionen, werden bereitgestellt.
Soviel hat sie bis jetzt der Irakkrieg gekostet und ist noch nicht gewonnen..
Demokraten und Republikaner haben sich auf ein Rettungspaket verständigt.
Einzelheiten über die grundsätzliche Übereinkunft wurden zunächst nicht bekanntgegeben.
Es wurde lediglich mitgeteilt, beide Parteien hätten sich über umstrittene Fragen der Topmanager-Gehälter
und über Hilfen für Hausbesitzer und Aufsichtsmechanismen verständigt.
Auch europäische Banken sind auf staatliche Unterstützung angewiesen.
Obama wird sein Wahlversprechen locker einhalten können,
die USA wird sich von Grund auf wandeln müssen.

Djdeutschland


Die Montagskolumne # 5

Alles wird gut

Ein Hoch auf Moreno Ocampo,
den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofes (IStGH).
Seine Beharrlichkeit und der Haftbefehl gegen Omar Hassan al-Baschir lassen hoffen.

Wir warten noch auf die Haftbefehle gegen Toni, George und Donald…

Der Behördenchef des Bundesamts für Strahlenschutz Wolfram König,
warnt vor voreiligen Schlüssen an der Atomfront und empfiehlt am Ausstieg festzuhalten.

Natürlich muß ins Grundgesetz, daß wir nachfolgenden Generationen nicht ein jahrtausendelang strahlendes Erbe hinterlassen dürfen!

Dann müssen Leut‘ wie Atomkraftmüll-Berlusconi, CSU-Huber/Beckstein und Andere
vorsichtiger sein mit dem Lügenmüll den sie hinterlassen.

Vorsicht, Angela sagt: Bayern sei da, wo der Bund hin will…

FFünftklassige Möchtegern-Rekortkabarettisten können die Stimmung
selbst im Olympiastadion beim Prekariat nur kurz heben.
Dort feierte sich schon ‚mal ein ‚Komiker‘, vor sehr viel mehr Publikum und gleicher Kulisse.

Es lähmt die Leute, mit welcher Wucht sie verarscht werden.

Was ist eigentlich mit Olmert, ist der noch auf freim Fuß?
Er soll ja auch mitmachen bei der Union.
Man will ja jetzt sogar mehr Sonne für Afrika, die könnten uns Solarstrom liefern.
Milliardenschwere Investitionen und weiter laufende Atomkraftwerke vorausgesetzt.

Dabei wäre es doch sicher viel billiger, den ‚Neger‘ weiter rudern zu lassen,

schafft Arbeitsplätze und es schwimmen weniger Leichen in der Mittelmeerunion.
Dank der radioaktiven Flüssigkeiten, den ganzen Hormonen, Pestiziden
und dem vielen Viagra, das wir ins Trinkwasser pissen
haben wir größere Schwänze und Titten und können noch besser ficken.

Um es mal mit den Worten des Zentralrats Faruk Sen’s zu sagen,

irgend wann, wenn das Wasser bis zum Hals steht, werden wir sogar
die Juden noch beneiden.

Djdeutschland