Irritation und Verwirrung

Beiträge mit Schlagwort “Al-Kaida

Gezielt töten

Man nehme

einen symbolträchtigen Turm diesmal in Europa, einen Islamisten, Ahmad S., natürlich aus Hamburg, halte ihn gegen internationales Recht, in einem illegalen Gefangenenlager der US-Basis Bagram (Afghanistan) fest, foltere ein Geständnis aus ihm heraus; er sei in Pakistan ausgebildet und ausgesandt ähnlich des ‚Drehbuchs‘ der Anschläge von Mumbai, Attentatspläne des  „Punktpunktkommastrich – fertig ist das Terrorgesicht“  Al-Kaida-Führers Usama bin Ladin zu verüben. Schon geht die Kasse auf. Nacktscanner finden reissenden Absatz, die Presse kann über Wichtigeres berichten und die Bundeswehr von einer Bürgerarmee in eine effizientere Privatarmee umgewandelt werden. Man löse das Problem sauber vom heimischen Computer mit ferngesteuerten Drohnen, Bombardements und Würmern . Ist zwar wie eine billige Soap, aber weit weg und es gibt auch keine Bilder zerfetzter, verbrannter Körper und O-Töne betroffen machender Einzelschicksale.  Man nennt es gezielt töten aus Notwehr! Das sollte mal ein ehemaliges Mitglied der RAF behaupten.


Djdeutschland