Irritation und Verwirrung

Rotkopf

Bild

Danke Benny Bo

Exif_JPEG_420


Einer geht rein

christmas-xray
Schankweiler, von Brensc, der Hafen haben es immer gewusst,
Jan Fride, Ockenfels glauben an mich. Eine Spezial Ausbildung! Nun kommt: 
‚Einer geht rein zwei‘ (II) Jetzt bin ich auf dem Olymp: Einer geht rein:
Vor ihm liegen sechs Jahre Gefängnis, hinter ihm kein rechtschaffenes Leben. Und dazwischen? Von Wolfgang Bauer

 


Kein schöner Land

IMG_1458Dieses mal war Weihnachten besonders wichtig! Nirgendwo singt man Stille Nacht – heilige Nacht schöner als in St. Pauli – schwer, schleppend. Die Kirche war diesmal brechend voll. Die `Buschmänner`, die die rassistischen Konsumenten anlocken, sind freundlich und gesprächsbereit. Sie haben sich verzehnfacht. Die, die guten Willens sind, scheinen sich hier zu sammeln. Je mehr Ghetto, desto weniger hirnlose Investoren. Das von mir Propagierte scheint sich zu bewahrheiten: die Revolution geht von St. Pauli aus!

Gegenüber in Dock 11 werden Kriegsschiffe gewartet, oder Luxusjachten –  von Milliarden schweren Waffen- Öl- Schrottschiebern. Geheim eingerüstet und eingeplant. Keiner soll es sehen, keiner soll es wissen. Merken!

Cruiser, um jede Menge Leute trockenen Fußes sicher reinzubringen, sind genug da. Geld, Feuerwerk und der dazugehörige Müll bis zum Abwinken vorhanden.

Mein Schwiegervater sagt, ich solle wegen der Kinder hier wegziehen, ich meine: Geld ist out, wenn die Massenpsychose ausbricht, bin ich hier sicher. Sitze ich auf der Straße, serviert man mir hier kostenlos Kaffee und Kuchen, ich bekomme jeden Tag handgeschriebene Briefe von hier, selbst die`Angler` umarmen mich zum Trost!

Jetzt fällt Schnee, es ist saukalt, der Sylvester-Grünkohl kam gerade richtig. Lionels diesjährige Plattenlieferung vom Feinsten! Noch einmal den Akku aufladen für das nächste neue lange Jahr.

Der nächste Sommer kommt bestimmt, wir werden da sein.

Djdeutschland


We’re not afraid

© L’Internationale Surplace


GIRL MONSTER #15: WE FOUND HER ON THE LOST HIGHWAY

PERFORMANCE

Nach langer Pause meldet sich die feministische Plattform GIRL MONSTER wieder zurück. Diese Ausgabe reflektiert den Prozess des sich Verlierens, um Neues zu finden. So hat die Künstlerin Nevin Aladag mit Anwohnerinnen und Anwohnern der Großen Bergstraße über die Große Bergstraße gesprochen und aus den Begegnungen ein Hör-Porträt der Straße collagiert. In der performativen Arbeit „Hochparterre Altona“ bekommt der vielstimmige Zusammenschnitt ein einziges Gesicht: das einer Schauspielerin, die zum Playback den Mund bewegt und die unsichtbaren Sprechenden in punktgenauer darstellerischer Pantomime skizziert. Nevin Aladags Arbeit ist ein gleichzeitig direktes wie künstlerisch verformtes Abbild der Realität, eine Milieustudie, die ihren ‚Objekten’ – den Anwohnerinnen und Anwohnern – ihre eigenen Stimmen lässt, sie dabei aber nicht plump ausstellt. Eingeladen ist auch Mathilde Ter Heijne, bildende Künstlerin und Matriachatsforscherin, sowie die britische Intellektuelle Nina Power, die in ihrer Lecture auf die politischen Dimensionen des Themas eingeht. Musikalisch wird der Abend von Maral Salmassi abgerundet, die ein Bollywood-Set vorbereitet hat.

VON UND MIT Chicks on Speed HOST Melissa Logan

LECTURE Nina Power, (London) & Mathilde ter Heijne (Berlin) terheijne

PER FORMANCE Rita Rodríguez (Barcelona), Marie Rotkopf (Internationale Surplace, Hamburg/Paris) , Onur Burgaz (HH/Istanbul)

MUSIK Maral Salmassi

VIDEO Nevin Aladag (and Mathilde ter Heijne, tbc)

GIRL MONSTER ist eine Produktion von Chicks on Speed und Kampnagel

FR24.02. 21:00 KMH8 € – 12 € hier Karten kaufen

[event] [suggest]


Megerle & Hammwöhner

Daniel Megerle & Sebastian Hammwöhner eingeladen von Silke Silkeborg

Eröffnung: Montag, 6. Februar 2012

von 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr

Musik: Internationale Surplace – ab 19.00 Uhr

Ausstellung: 7. – 11. Februar 2012

Dienstag bis Samstag: 13.30 – 18.30 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung: 0179 20 46 313

Galerie der HFBK

Lerchenfeld 2 / 2. OG
22081 Hamburg

http://galerie.hfbk-hamburg.de


KIOSK 30 ONLINE NOW!

MARIE ROTKOPF / DANIEL MEGERLE

http://www.kiosk.clementineroy.com/KIOSK30.htmlx

NEXT MONTH : ANNE LAPLANTINE / PHILIPPE DURAND

kiosk.publication@googlemail.com

www.kiosk.clementineroy.com

Artists editions to download online.

KIOSK is a collaboration of 2 people.
A dialogue, a ping-pong by mail.
An Exchange of data, images, drawings, texts during one month.
Every month an artist is invited to propose an exchange with a person of his(er) choice.
A monthly edition will be created.
Format A4, landscape.The number of pages variable

If you want to order the print version KIOSK Please write to:

info@de-lart.org DEL’ART – 40 ter rue Vernier – F-06000 Nice
Tel +33 6 30 20 47 24