Irritation und Verwirrung

Letztes

Rio Raiser

Polemik

Und die Tränen von gestern wird die Sonne trocknen
Die Spuren der Verzweiflung wird der Wind verweh’n
Die durstigen Lippen wird der Regen trösten
Und die längst verlor’n Geglaubten
Werden von den Toten aufersteh’n

Ursprünglichen Post anzeigen

Frohes Neues Jahr!

Schon wieder ein altes Jahr vorbei, das einiges an Hiobsbotschaften für mich bereit hielt. Nur was soll ich tun, wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, dann sollte man den Kopf nicht hängen lassen.

Allen ein gesundes, segensreiches, erfolgreiches Jahr 2022!

Djdeutschland

REMARKABLE: 

REMARKABLE: Vor den Parlamenten zweier führender Industrienationen passiert ein und dasselbe. In Deutschland macht sich ein gesichtsloses, Internationales, geschlechtsneutrales Fahnenmeer, durchgewunken von drei tüchtigen Berliner Polizisten, daran auf den Reichstragsstufen ein paar Selfies zu machen.

In einem anderen führenden westlichen Staat winken zu fast gleicher Zeit, drei Cops die Proudboys und ein paar Wilde durch, die das sicherste Gebäude der Welt, das Capitol, aus der Nähe besichtigen und ihren Unmut über den – ihrer Meinung nach ‚getürkten‘ Wahlausgang – Luft machen wollten.

Vier Tote. Hier spricht man von einem Putsch.

Ist es nicht viel mehr die Gewalt von Staaten und ihrer Drohung damit? Sind es nicht Staaten, die die Bedrohung, die Gewalt, Gefahr versuchen herbeizureden, Stimmung zu machen, das Unmögliche als wahr erscheinen zu lassen, Angst zu schüren, um den politischen Gegner zu diffamieren? Staaten, die ohne Feind gar kein Staat wären und somit mit ständiger erfundener Bedrohungen und Gefahren das Volk verängstigt, aber die wirklichen Bedrohungen und Schäden ungesehen machen wollen.

Doch das auch den Letzen im Publikum mittlerweile das ganze als Betrug, als reine Panikmache vorkommen muss, als eine Triage, ein Abwägen, welches keines ist. Die Ausgrenzung, eine Verschwörung, die schon lange keine Theorie mehr ist

Djdeutschland

Bild

Mein einziges Geschenk

Weihnachten kommt, alle rennen kaufen, 
Weihnachten kommt, ach was schenk ich denn nur?
Da fällt mir ein: hier in meiner Tasche 
habe ich noch etwas, das wär‘ was für dich.

Ich schenk dir meine schönste Murmel,
Das ist mein einziges Geschenk,
Und schaust du mal auf ihre Farben,
Dann weißt du das ich an dich denk‘.

Silber und Gold kann ich dir nicht geben,
Schlösser und Burgen besitze ich nicht,
Schmuck oder Gekd hab ich selber auch nicht,
Aber was ich habe, das geb‘ ich dir gern.

Ich schenk dir meine schönste Murmel,
Das ist mein einziges Geschenk,
Und schaust du mal auf ihre Farben,
Dann weißt du das ich an dich denk‘.

Autos, Computer, was für deine Hobbys,
Fernseher, Radio, das ist mir zuviel,
Was wir schon haben, müssen wir nicht kaufen,
Aber es gibt etwas, das hast du noch nicht.

Ich schenk dir meine schönste Murmel,
Das ist mein einziges Geschenk,
Und schaust du mal auf ihre Farben,
Dann weißt du das ich an dich denk‘.

Wasser und Brot muss ich dir nicht geben,
Davon hast du ja doch selber genug,
Luft oder Licht kann ich nicht verschenken, 
Aber ich hab‘ doch etwas kleines für dich.

Ich schenk dir meine schönste Murmel,
Das ist mein einziges Geschenk,
Und schaust du mal auf ihre Farben,
Dann weißt du das ich an dich denk‘.

Ich schenk dir meine schönste Murmel,
Das ist mein einziges Geschenk,
Und schaust du mal auf ihre Farben,
Dann weißt du das ich an dich denk‘.

Muammar al-Gaddafi

Polemik

Ohne Mitleid und Größe gegenüber dem geschlagenen Feind, ohne jedes Mitgefühl, laut „Gott ist groß“ rufend, treibt ein blutrünstiger Mob den nach der: ‚Es-soll-so-sein-Berichterstattung‘ bösen Gaddafi vor sich her und lyncht ihn schliesslichvor den Augen der ganzen Welt.Wen hat man da gerufen? War die christlich bewurzelte Nato nicht ausgezogen das Menschenrecht zu schützen? 2009 beschimpft der Oberst den Sicherheitsrat das erste Mal als Terrorrat und fordert im Namen von „1000 afrikanischen Königreichen“ fünf Billionen Euro für Afrika, oder Europa wird schwarz.“ Er wird für verrückt erklärt. Was für ein Verbrechen hat er begangen?“ Hätte es damals bei Pilatus schon Smartphones gegeben, hätte es ähnliche Bilder von Jesus auf seinem Weg nach Golgatha gegeben! Auch in seinem Namen wird später ohne Vergebung gemetzelt und getötet. Gaddafi wird ähnlich gedacht haben: Mein Gott, mein Volk – meine Geschäftspartner, warum habt ihr mich verlassen? Doch die schrien immer lauter: Ans Kreuz…

Ursprünglichen Post anzeigen 16 weitere Wörter