Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne #194 Laura Himmelreichs Titten

dicketittenuq8

Mann ist vor diesen permanenten sexuellen Übergriffen nicht mehr sicher! An jedem Kiosk springen einem Titten förmlich ins Gesicht. In der U-Bahn, im Bus, im Straßenverkehr, überall machen sie dich an! Alles ist bis zum Overkill sexualisiert und die Frauen machen es mit. Jede zweite frisst Hormonpillen für geilere Titten und bessere Haut, Anne Wizorek verzichtet auch auf der Jauch Bühne nicht auf ihren Kajal, warum eigentlich?

Ausgerechnet der STERN, das Tittenmagazin No. 1, macht das ‚Tabuthema‘ auf und gewinnt mit dem Hashtag #Aufschrei an Relevanz. Gezielt Töten, Entführen, Foltern, Vergiften, Bombardieren; nichts ist so erfolgreich wie der Griff zu den Titten! Und dann bringt man uns ausgerechnet Silvana Koch Mehrin, eine, die weder durch besonderen Fleiß, noch durch ihre akademischen Fähigkeiten aufgefallen wäre.

Du musst dich davor hüten, als Macho diffamiert zu werden, nur weil du größer als einsneunzig bist. Wieviele Frauen haben schon an irgendwelchen Theken ihre Brüste ungefragt an mich gedrückt? Wie viele Sprüche musste ich mir schon bezüglich des Verhälnisses meiner Körpergröße zu meiner Schwanzlänge anhören? Wenn du sie abweist sind sie sauer. Haare färben, sich jünger machen, Augen betonen, falsche Nägel, Brüste, Wonderbra, Make up – beim Betrügen ist die Frau in Führungsposition! Blickt man sich auf der Straße um, sind es Frauen, denen nichts wichtiger scheint als ihr Aussehen, Performance, der permanente Wettbewerb.

Fangt an, euch zu fragen, was ihr mit dieser Versexualisierten Atmosphäre zu tun habt! Hört auf das Grundwasser mit Hormonen zu verseuchen und Tierquälerei mit eurem Schönheitswahn zu unterstützen! Macht euch Gedanken darüber, was aus unseren Kindern wird, die ihr um einer männlichen Karriere willen, in die Obhut dieser Konsumgesellschaft überstellt!

Djdeutschland

4 Antworten

  1. Die erste Trittbrettfahrerin veröffentlicht Name und Bild ihres Exfreundes, der sie vergewaltigt haben soll, und ihres Exchefs, der einen sexistischen Spruch gebracht haben soll:
    http://deraufschrei.wordpress.com/2013/01/27/endlich-werden-die-tater-genannt/

    Januar 28, 2013 um 5:27 pm

  2. Weil ich diese ganze Brüderle-Sexismus-ich fühl-mich-ganz-doll-bedrängt-Diskussion aufgebauscht und heuchlerisch finde: http://www.theeuropean.de/birgit-kelle/5805-bruederle-debatte-und-sexismus

    Januar 30, 2013 um 11:56 am

  3. hombre

    Diese ganze Sexismusdiskussion hängt mir echt zum Hals raus! Männer werden wieder einmal verteufelt und Frauen als die armen Opfer dargestellt. Wie oft ich schon von Frauen ungebetener Weise sexuell belästigt wurde (bin 45), das würde Seiten füllen und reicht von Sprüchen über Witze bis hin zu unsittlichen Berührungen und beinahe Vergewaltigungen. Warum lassen wir Männer uns das alles nur immer wieder von den Frauen gefallen? Warum wehren wir uns nicht? Weil wir Kavaliere sind oder weil wir dumm sind? Mann muß nicht immer alles entschuldigen, nur weil es das andere Geschlecht ist!

    Februar 26, 2013 um 12:51 am

  4. Danke Hombre für diesen – Deinen Aufschrei.-)

    Februar 26, 2013 um 11:15 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s