Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne #165 Millionen Milliarden Billionen

Millionen Millarden Billionen, legal, illegal, sauber, dreckig, scheißegal, entweder wir ändern jetzt endlich alles, oder wir machen so weiter und dann kommt es auf ein oder zwei Billionen nicht an! Wie kann man nur so blöd sein und sich diese Nullsummen Nullenvermehrung auf’s Auge drücken lassen! Die Summen zu kritisieren, anstatt die zugrunde liegende gesamte Struktur, ist ein bisserl lachhaft. Geld ist nur virtuell unendlich vorhanden, insofern kann’s nicht schwierig sein, die Griechen zu retten. LOL! Leute wie Papadimos haben bei Einführung des Euros die griechische Notenbank geschmissen! Schwer zu glauben, daß die von ihrer Kreativität etwas eingebüsst haben.

Gerade Liberale, die völlig frei und fernab jeder Subsidiarität noch jedes saubere Geschäft begünstigen, entwickeln sich zur Dagegen-Partei und wollen nicht mehr dabei, geschweige denn, jemals dabei gewesen sein. Ich sage, lasst uns höher drücken, denn nur so kann der Groschen fallen, spätestens bei Milliarden Billionen Nonilliarden werden die Leute nicht mehr fragen, wer hat unser Geld, sondern: Wer hat unsere Schulden?

Djdeutschland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s