Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne #162 Nur Lumpen sind bescheiden

Ganz schön bescheiden unser Präsident und auch so sparsam! Dass er zunächst nicht erwähnte, welch klasse Leute er kennt und wie günstig doch Kredite sein können; auf eine Frage, die genau darauf abzielte, ob er denn auch dem Staat und seinen Bürgern gegenüber dabei loyal sei, lässt weit blicken. Die Straftatbestände der Vorteilsnahme, Vorteilsgewährung, Bestechung und Bestechlichkeit gelten für alle Staatsdiener! Nun wollen wir nicht davon ausgehen, daß der Bundespräsident seinerzeit bestechlich war, war Helmut Kohl ja auch nicht, aber der war integer! Kein Mensch wollte diesen Präsidenten mit Stock im Arsch haben, seine Nominierung und seine Wahl, waren ein Schmierentheater! Ein Bundespräsident ist nicht jeder, er sollte kein Opportunist sein, für unsere Ideale stehen können und unsere Werte und Prinzipien, als Vorbild nach außen hin vertreten.  Man muss die bei Jauch aufgeworfene Frage ganz klar bejaen: Ein Bundespräsident muss eine Mutter Theresa sein!  Wulff hätte schon nach dem zweiten Wahlgang in der Bundesversammlung seine Kandidatur zurückziehen müssen! Doch dieser bereist mit Entourage aus Wirtschaftsführern arabische Königshäuser, verkauft Unterdrückungstechnologien und Überwachungssoftware und lobt dort verkommen die Presse- und Meinungsfreiheit! Der letzte Bundespräsident ist vor Ablauf seiner Amtszeit zurück getreten, in Ermanglung an Respekt vor ihm und seinem Amt, dieser Präsident sollte zurücktreten aus Mangel an Respekt vor diesem Amt.

Djdeutschland

5 Antworten

  1. Stanislaw jefgrafowitsch Petrow

    Der Bundespräsident muss geradlinig sein.
    Wullf war nicht geradlinig.

    Viele verlangen in Deutschland das Wullf den Hut nimmt, aufgrund ungradlinigkeit.

    Der Köhler der war immer geradlinig und Integer.
    Er nahm auch den Hut. Aus reiner geradlinigkeit.

    Folgerung :

    Ist man ungerade wird man sein Amt los (Guttenberg ,Wullf…). Die Gruppe A
    Ist man gerade gibt man sein Amt von alleine auf (Köhler). Die Gruppe B

    Wer bleibt übrig ????
    Die Gruppe C
    Die proffessionellen konspirativen und raffinierten, die sich nie erwischen lassen.

    Ich ziehe A und B vor.

    Januar 3, 2012 um 9:44 pm

  2. Der Bundespräsident muss geradlinig sein.
    Wullf war nicht geradlinig.

    Viele verlangen in Deutschland das Wullf den Hut nimmt, aufgrund ungradlinigkeit.

    Der Köhler der war immer geradlinig und Integer.
    Er nahm auch den Hut. Aus reiner geradlinigkeit.

    Folgerung :

    Ist man ungerade wird man sein Amt los (Guttenberg ,Wullf…). Gruppe A
    Ist man gerade gibt man sein Amt von alleine auf (Köhler). Gruppe B

    Wer bleibt übrig ????
    Gruppe C
    Die proffessionellen konspirativen und raffinierten, die sich nie erwischen lassen.

    Ich ziehe a und b vor.

    Januar 3, 2012 um 9:46 pm

  3. Sehr guter Kommentar, aber in diesem Fall wird Gruppe A von Gruppe C protegiert, hofiert und geschmiert.

    Januar 3, 2012 um 11:56 pm

  4. Die Mailboxansage:

    Januar 4, 2012 um 1:21 am

  5. Traumhaft!

    Januar 4, 2012 um 11:44 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s