Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne #159 Dubios

Xmas Declarations

Kein Weihnachten ohne Terror

Noch bevor wirklich klar ist, wer in diesem Stück, das mit immer neuen Geschichten aufwartet, was zu verantworten hat, wird schon typisch deutsch entschuldigt und entschädigt. Umso länger der Fall untersucht wird, desto mehr Fragen türmen sich auf. Welche Beziehungen hatten die mutmaßlichen Attentäter zu staatlichen Sicherheitsorganen? Wie und warum haben sich die mutmaßlichen Mörder selbst getötet? Warum haben sie ihr umfangreiches Material nie veröffentlicht? Schaut man nach Norwegen, ist ein krankes Hirn wie Breivik, der sich selbst Kommandeur nennt, schwer an Publicity interessiert. Wo kommt das ganze Material auf einmal her, obwohl sowohl das Wohnmobil wie auch die gemeinsame Wohnung in die Luft gesprengt werden und verbrennen? Es sind sogar Urlaubsfotos aufgetaucht! Warum stellt sich Beate Zschäpe freiwillig, macht aber keine Aussage?

In einem ist man sich jetzt schon einig: So etwas muß verboten werden! ‎Eine Partei aus der sich solches Gedankengut und solche Handlungen heraus entwickeln können. Aber was ist mit der Gesellschaft, aus der heraus sich solche Parteien entwickeln können? Was ist mit dem Rassisten in uns? Hat sich nicht schon jeder einmal über den auf den Boden spuckenden Türken mit Goldkette und Händen in den Taschen aufgeregt, oder über die dicke vorsintflutlich gekleidete Türken Mutti, die den Weg versperrt und Deine Sprache nicht versteht? Hatte man noch nie Ärger mit ‚Ausländern‘, die einen Kartoffel oder scheiss Deutscher nennen, oder mit denen, die Dich als Frau eine Rassistin schimpfen weil Du sie nicht ran lässt? Hat Sarrazin recht, wenn er sagt: Da lebt eine Minderheit auf unsere Kosten, produziert Kopftuchmädchen und schert sich nicht um unser Land und unsere Kultur?

Ist das überhaupt Rassismus, oder ist das eine ganz normale Reaktion auf einen Menschen, der sich nach unserem Verständnis nicht anpassen kann? Wer hat in solchem Fall seinen Rassisten schon überwunden, hat einen fremden Menschen mit nach Hause genommen; sich für sie/ihn interessiert und gefragt wie es ist, was man denkt, warum und wofür man Kopftuch trägt? Eines ist jedenfalls klar, hier wurden Menschen erschossen, daß ist nicht hinnehmbar und verboten! Scheiße reden und Scheiße denken allerdings nicht und das muss auch so bleiben, denn nur so kann man rechtzeitig etwas merken und daraus resultierender Gewalt etwas entgegensetzen! Alles deutet auf Rassismus hin, aber er wird nicht verschwinden, nur weil die Anständigen marschieren und man den Ismus verbietet.

Djdeutschland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s