Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne #158 Übernahme

Bild klicken

Manchmal fällt es einem wirklich nicht leicht, das Böse zu erkennen. Besonders dann, wenn man solche aussagekräftigen Bilder wie das obige zu sehen bekommt. Lucas Papademos, neuer griechischer Premierminister und Chef der Übergangsregierung, ehemals Gouverneur der griechischen Notenbank, später Vizepräsident der Europäischen Zentralbank, war maßgeblich für die Aufnahme Griechenlands in die Eurozone verantwortlich. Gerhard Schröder war damals Kanzler!

Der neue italienische Ministerpräsident Mario Monti, ist Mitglied des Vorstands der Bilderberg-Konferenz, führendes Mitglied der Trilateralen Kommission und Berater bei Goldman Sachs und The Coca-Cola Company. Der Weltbankier soll das Land mit den drittgrößten Goldreserven Italien, nun übernehmen. Ist das eine gute Idee?

Die Trilaterale Kommission wurde im Juli 1973 auf Betreiben von David Rockefeller gegründet. Der britische Politikwissenschaftler Stephen Gill definierte das Anliegen der Triade als ein Projekt zur Entwicklung einer organischen (oder relativ dauerhaften) Allianz zwischen den größten kapitalistischen Staaten mit dem Ziel, eine stabile Form der Weltordnung voranzutreiben (oder zu erhalten), die ihren dominanten Interessen entspricht. Dies schließt ein Bekenntnis zu einer mehr oder weniger liberalen internationalen Wirtschaftsordnung ein. Manche meinen, die Trilaterale Kommission, die aus der Bilderberg-Gruppe hervorging, strebe ein Global Governance (Weltregierung) an, das als „Governance without Governments“ (Regierung ohne Regierungen) zu verstehen sei. Das ist selbstverständlich nur haltlose Verschwörungstheorie! Die TK ist nur ein, wenn auch einflussreicher Teil, in einem wachsenden transnationalen Politiknetzwerk, welches man wiederum als Teil von Global Governance verstehen kann.

Ein Blick auf die Mitgliederliste verrät, daß es sich bei diesem erlauchten Kreis, nicht nur um Weltbanker und Weltökonomen handelt, sondern auch um einige weltbekannte Kriegsverbrecher, Kriegstreiber und Kriegsgewinnler! Das ganze erinnert an das gute alte Muster der 1%, des John D. Rockefellers. Der US-amerikanische Unternehmer wurde mit der Raffinierung von Rohöl zum reichsten Menschen der Welt. Dabei bedient man sich skrupelloser Methoden wie der Übervorteilung von Aktionären, Kursmanipulation, sowie der Bestechungen von Richtern und Politikern. Konkurrenten werden mit zweifelhaften Mitteln ausgeschaltet. Für diese Straftaten, die öffentlich bekannt sind, wird nie verurteilt. Durch zahlreiche soziale Einrichtungen und Wohltaten, avanciert man zum Wohltäter der Nation und zu einem Vorbild für den “amerikanischen Traum”.

Wir sind die 99%! Was wird aus unserem Traum von Europa?

Djdeutschland


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s