Irritation und Verwirrung

Der Papst ist tot es lebe der Papst

Mir hat geträumt

Der Papst spricht im Bundestag und kündigt zur Überraschung aller an, Muammar al-Gaddafi politisches Asyl im Vatikan gewähren zu wollen. Gaddafi werde sein Zelt in den päpstlichen Gärten aufbauen. Ein Raunen geht durch das hohe Haus, der Papst beruhigt das Publikum mit einer beidarmigen Geste und ermahnt mit: Liebet Eure Feinde. „Ich habe auch Osama Bin Laden im Petersdom aufgenommen, er lebt! Obama hat gelogen und ich muss gestehen, Osama und ich verstehen uns ganz vorzüglich.“ Erste Abgeordnete regen sich, Protest brandet auf, ein erster Zwischenruf: „Blasphemie!“ Der Papst setzt sein ernstestes Gesicht auf und erhebt seine Stimme: „Ich habe genug von euch, ihr Zöllner! …Ihr Umweltzerstörer, ihr Waffenhändler, ihr Menschenschinder!“ Das war das Zeichen. Die Tür springt auf und unter dem Schutz der schwer bewaffneten Schweizer Garde, betritt Osama bin Laden das Plenum. „Gott liebt Osama“, ruft der Pontifex von der Kanzel, beide Männer umarmen sich herzlich und küssen sich. Der zufällig anwesende Scientologe Tom Cruse springt auf und brüllt: „Es lebe das heilige Deutschland!“ Er wird von Norbert Lammert zurückgerissen. Westerwelle verliert das Bewusstsein, der Papst teilt sich mit Osama eine Hostie und beruhigt die Menge. Erste selbsverfluchende Zwischenrufe der jüdischen Menge in hebräischer Sprache. Osama stellt seine Kalaschnikow beiseite, winkt sie herüber und sagt: „Wahre Liebe gibts nur unter Männern!“ Spätestens jetzt ist jedem im Plenum klar geworden, der Papst hat gewonnen.-)

Djdeutschland

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s