Irritation und Verwirrung

Holt euern Aal raus

Unter Führung

einiger lokaler, als Militäristen getarnter Rockstars, großer Anteilnahme und zur großen Freude des neuen Intendanten des Schauspielhauses Jack Kurfess, flashte ein Mob von Künstlern vor der Kuturbehörde und skandierte vielfistelstimmig: „Werden wir euch bezwingen mit Fistelstimmen“. Nachdem der neue Hamburger Senat massive kulturelle Kürzungen vornimmt und dadurch das Schauspielhaus kurz vor der Schließung steht, trat man zur „Gegenattacke“ an. „Damit das Schauspielhaus kein Ahlhaus wird“. Man will sich der Zerschlagung und Zerkleinerung des Kulturbetriebs zu Gunsten des „Eventerrors“ erwehren, daß man dabei durchaus traditionsbewußt ist, zeigte sich beim gemeinsamen Singen eines Covers des Ton Steine Scherben Klassikers.
„Das ist unser Haus“.
Erinnerungen an die große verpasste Chance der Szene, den Punkrocker und Innensenator Barnabas Schill werden wach. Wollte der nicht auch mal das „mafiöse, vetternbewirtschaftete“ Schauspielhaus schließen und stattdessen junge Künstler und Musiker sich dort erproben lassen?

Djdeutschland

Video via AHarnischfeger

via SommerInHamburg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s