Irritation und Verwirrung

Winnenden

Tim K.

der mit 17 Jahren 15 Menschen mit einer Waffe tötete,
an die er nicht hätte gelangen dürfen,
könnte heute längst bei der Bundeswehr sein.
Da würde man ihm ganz andere Ballermänner in die Hand drücken.
Vielleicht einen Kampfhubschrauber, mit dessen Raketen man,
siehe Amoklauf im Gazastreifen,
20, 30 und mehr auf einen Streich
und aus der Luft vernichten kann.
Trifft man Zivilisten und sind es hunderte,
sagt man Entschuldigung und Entschädigung.
Das sind die Opfer, die man der Freiheit bringen muß.
Man würde ihm auf die Schulter klopfen,
wenn er Ballerspiele gut fände.
Er bekäme eine Tapferkeitsmedaille ,
dafür das er dutzende Feinde vernichtet,
einen Somali daran hindert,
Fische vor seiner eigenen Küste den Europäern wegzufangen,
oder ein paar Libanesen, Lebensmittel in den Gazastreifen
per Schiff zu bringen.
Freispiel.

Tim, ich kann Dich verstehen!
Ich kann nachvollziehen, daß Dich diese falsche, doppelzüngige,
waffenstarrende Erwachsenenwelt mit ihren verlogenen Erklärungen,
einsam hat durchdrehen lassen.

If I had a hammer…

Djdeutschland

Eine Antwort

  1. djunior

    März 17, 2010 um 9:45 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s