Irritation und Verwirrung

Ich hab’ Mein’ Sach’ auf Nichts gestellt

Was soll nicht alles Meine Sache sein!
Vor allem die gute Sache, dann die Sache Gottes,
die Sache der Menschheit, der Wahrheit, der Freiheit,
der Humanität, der Gerechtigkeit;
ferner die Sache Meines Volkes, Meines Fürsten, Meines Vaterlandes;
endlich gar die Sache des Geistes und tausend andere Sachen.
Nur Meine Sache soll niemals Meine Sache sein.
»Pfui über den Egoisten, der nur an sich denkt!«

Das Göttliche ist Gottes Sache,
das Menschliche Sache »des Menschen«.
Meine Sache ist weder das Göttliche noch das Menschliche,
ist nicht das Wahre, Gute, Rechte, Freie usw.,
sondern allein das Meinige, und sie ist keine allgemeine,
sondern ist – einzig, wie Ich einzig bin.
Mir geht nichts über Mich!

Für Jack

Eine Antwort

  1. nikolausius,erfriert.

    Januar 6, 2010 um 2:17 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s