Irritation und Verwirrung

Folter

2653399618_fde4542836
Bild: Matthieu Lavanchy & James Thom

Der in der US
Tageszeitung
„Washington Post“

veröffentlichte Geheimbericht des Internationalen Roten Kreuzes,
scheint zu belegen, wovon man schon lange ausgehen konnte:
Es wurde gefoltert und zwar unter Beihilfe mehrerer europäischer Staaten.

Schläge, Schlafraub, Kälte und Hitzeschocks
lautes, teilweise wochenlanges Abspielen von Musik,
bis hin zum sogenannten „Waterboarding“.

Die zunächst von ‚Planespottern‘
registrierten und dokumentierten Flugbewegungen der CIA
und der im Sommer vorgelegte Bericht des EU Sonderermittlers Dick Marty, mündeten im Fall KHALED EL-MASRI bereits in Haftbefehle gegen CIA Mitarbeiter.

Eine für die Union einheitliche Struktur
und Rechtspersönlichkeit wird immer dringlicher.
Ein EU-Verfassungsvertrags muß endlich rechtsverbindlich werden
und darf nicht irgendwelchen nationalistischen Interessen zum Opfer fallen.

Dazu muß besser kommuniziert werden,
die Bevölkerung muß mitgenommen werden.
Wer von uns weiß schon, was im Maastricht, Nizza,
oder im Vertrag von Lissabon steht.

Advertisements

Eine Antwort

  1. uschiplenske

    Gestern Abend lief eine Doku über Folter auf 3-Sat. Ich hab leider nur die letzten 5 Minuten mitbekommen, aber war sehr interesant!
    Bring doch mal was über Formen der Folter in der UDSSR und wer gefoltert wurde und so…
    Oder über Folter in Indonesien und den Staaten…
    Weil das alles ist immernoch gegenwärtig. Leider.
    Grüßle, Plens

    PS: Das alte Layout war besser…

    März 31, 2009 um 2:03 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s