Irritation und Verwirrung

Holocaustleugner

gaza-2dspielplatz

Der Pontifex will wieder für die Juden beten.

„Daß er ihre Herzen erleuchtet“ und sie „Jesus erkennen“ ,
den König der Juden, „den Retter aller Menschen“.

Na gut, dann würde man immerhin an Erlösung glauben, statt an Vergeltung.

„Aus pastoraler Sorge und väterlicher Barmherzigkeit“ hat der Pope obendrein
den „abscheulichen Lügner“ Bischof Richard Williamson rehabilitiert.

Der leugnet noch heute Verbrechen, die vor sechzig Jahren begangen wurden!
Ein Skandal?

Ich persönlich empfinde es als Skandal, daß man die Verbrechen von heute leugnet.
Egal welchen Namen die Täter auch tragen, welchen Gott sie auch im Munde führen,
in wessen Namen, aus welchem Grunde sie morden.

Hunderte Kinder, die ihrem Schicksal nicht entfliehen können,
zu töten und zu verletzen, ist ein Verbrechen.

Ermittlungsverfahren wegen Volksverhetzung?
Tridentinische Messform, abgebrochene Beziehungen?
Ein Zentralrat, der nicht gedenken will, weil seine Namen nicht erwähnt wurden?
Will man uns verarschen?

Untersuchungen im Gazastreifen!

Die nicht, wie seinerzeit in Jenin, von einer israelischen Regierung verhindert werden können!
Damit Niemand nirgendwann, irgendwo, ernsthaft, wieder etwas leugnen kann!

DjDeutschland grüßt Luis Moreno-Ocampo, den Chefankläger des Internationalen Strafgerichtshofs

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s