Irritation und Verwirrung

Der „Franzmann“ ist tot. Es lebe…

lena_jan_09-044

Die 3 Jahre des Franzmann sind vorbei. Der Franzmann, das war der Frühstücken-wie-Gott-in-Hamburg-Brötchenkurier. Entenleberpastete oder Brie, Krabbensalat oder Truthahnbrust, Emmentaler oder Schinken – wenn er morgens mit seinem Fahrrad vorfuhr, hatte der Franzmann selbst für den kulinarischen Crétin das richtige Brötchen dabei.

Nun erwartet uns ein Deutsches Kulturgut (à la française) und ein denkmalgeschütztes Herrenhaus, vier Hektar Park und eine 400 Jahre alte schwarze Pappelallee (die letzte Europas). Das Herrenhaus im Schweizer Stil stammt aus dem Jahre 1843 und ist  keineswegs zu vergleichen mit alten barocken oder klassizistischen Herrenhäusern des Landes. (…)

Ab dem 1. Juni/1. Juli 2009 wird es dort möglich sein, Hochzeiten, Konfirmationen, Geburtstage, Firmenausflüge…zu feiern.

In diesem Haus sollen private Feiern und Firmenfeiern sowie Tagungen stattfinden. Das Haus soll ein offenens Haus sein, in dem jede und jeder sich wohl und gut aufgehoben fühlt. Dafür sorgen Thierry Cassegrain und Anke Siebel mit guter Küche und die einzigartige Atmosphäre. Geplant ist die Eröffnung im Sommer 2009.

Besonders spannend ist die Lage des Herrenhauses. So befindet sich das Anwesen inmitten der bereits erwähnten Pappeln im Zukunftsdorf Bliestorf…

Es ist ein Ort der Ruhe, ein Ort wo man leben kann wie Gott in Frankreich!

Danke Thierry für drei Jahre gutes Frühstück!!

A bientôt im Herrenhaus!

Djunett

Lena Knake

2 Antworten

  1. Thierry

    Zum Crétin, muß ich protestieren. Es gibt sicher noch einige kulinarische Crétins in Hamburg. Da wo der „Franzmann“ gewütet hat, ist der Zahl der kC. weniger geworden. Das Motto der Firma war: aus jedem Übel, das beste machen. Daher der Name der „Franzmann“. Es ist ein schimpfswort für Franzosen und wir haben das beste daraus gemacht.

    Januar 27, 2009 um 3:14 pm

  2. Bravo.

    Dj

    Januar 27, 2009 um 7:12 pm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s