Irritation und Verwirrung

Die Montagskolumne # 29 Selbstmord

uris_08-308-005
Foto:
DJunior

Ist Thüringens Ministerpräsident Dieter Althaus
dem Anschlag einer slowakischen Selbstmordattentäterin
in den besetzten Skigebieten zum Opfer gefallen,
weil er fürs Bürgergeld war?
Hat die Attentäterin nur deshalb so viele Kinder hinterlassen,
um Deutschland ins Unrecht zu setzen und
benutzt sie sie gar als Schutzschild..?

Die Russen begehen gerade energiepolitischen Selbstmord!
Wer will noch von russischen Energielieferungen abhängig sein?
Auch die Atomlobby braucht nicht zu frohlocken,
das würde gleiche Abhängigkeit von Uranlieferungen bedeuten.
Das Gebaren der Russen macht endlich den Weg frei, für eine echte Energiewende.
Warum gehören die Rohstoffe, die sich im Inneren
unseres gemeinsamen, einzigen Planeten befinden,
eigentlich immer irgend jemandem?

Angela Merkel hat endgültig politischen Selbstmord begangen,
sich wie im Fall Irak, ultimativ als Kriegskanzlerin geoutet
und hat, weil auf einem Auge blind, keine europäische Perspektive.

Das Schießen von Palästinensern im Fass –
und kritisiert werden immer die andern, niemals die Juden –
wird auch weiterhin zu nichts führen,
der steinzeitliche Weg, beider Seiten, der Vergeltung, Auge um Auge,
wird weder der einen noch der anderen Seite Neues bringen.

Warum nicht den europäischen Weg gehen?

Erlösung durch Vergebung
statt Endlösung und Vernichtung!
Stärkere helfen den Schwächeren, alle profitieren!

Auf europäischen Standards zu beharren und
sie bei allen Mitgliedern durchzusetzen und für alle verbindlich zu machen;
die automatisierte Aufgabe nationalstaatlicher Strukturen (Währungsunion),
hat aus ehemaligen Todfeinden, die sich gegenseitig Fürchterliches angetan haben,
innerhalb nur einer Generation Freunde gemacht, die sich heute lieben,
sich gegenseitig respektieren und bewundern,
und in ihrer Vielfalt voneinander profitieren.

Die UN hat auf Grund ihrer Unfähigkeit,
Standards, die in Europa lange gelten,
weltweit und für alle verbindlich durchzusetzen,
jede Legitimation verspielt
und ist gemessen an ihrer Wirkung
lange Tod.

DjDeutschland

7 Antworten

  1. Petrow

    Die Hamas bombt auf ein Gebiet, das den Palästinensern gehört. Die Israelis sind dadurch angegriffen und killen die Palästinenser.

    Die Palästinenser versinken im Juden-Schlamassel, vor den Augen der Weltöffentlichkeit und nehmen die Schlange Hamas als einzigen Rettungsring in diesem Sumpf.

    Januar 5, 2009 um 1:44 pm

  2. wie damals bei den anderen völkermorden,sind alle die um das geschehen drumherumwohnen,speziell Ägypten und Jordanien im aktuellen fall,mitschuldige nutzniesser des auf endlösung gesteuerten konfliktes.
    auch die juden in deutschland sind damahls ins getto gesperrt worden,ihrer möglichkeiten und mittel beraubt
    worden und ihr verhalten in der not gleich als typisch jüdisches verhalten veröffentlicht worden,und damit dan als `bestätigung`das man sowas ja ausmerzen muss…
    Mit dem gleichen Prinzip,liebe liebe Israelis,steuert ihr
    geradewegs auf eine ENDLÖSUNG der Palestinafrage
    zu,ihr lasst euch zur gleichen art von scheißßßße
    verleiten,wie damals die deutschen,an deren unsäglicher vergangenheit ja noch, und gerade wieder Heute die Reaktionäre dieser Welt sich nen guten namen machen.
    die antiisraelischen `semiten`(jeglicher herkunft) der nachbarn palestinas und israels haben seit jeher politisch
    auf endlösung gepocht und nehmen jeden geopferten palestinenser gerne,um ihre eigene untätigkeit zu vertuschen.
    WIESO KÖNNEN z.B.ÄGYPTEN und/oder JORDANIEN
    ihre millionen Quadratkilometer(unbewohnter)wüste,zur
    urbarmachung durch Palestinenser freigeben?????
    Ich könnte kotzen über soviel Dummmheit wieder besseren Wissens und Erfahrung…
    es gibt auf dieser welt aber ganzbestimmt wesentlich wichtigere dinge,als wenn sich `fern im orient die völker aufeinanderschlagen`,wer nix lernen will,entwickelt sich halt zurück…

    Januar 7, 2009 um 12:03 pm

  3. O.K. Jungs, drei Stunden Waffenruhe

    Januar 7, 2009 um 3:09 pm

  4. dien shen tai

    danke das du meine kleinen formulierungsfehler gleich mitgeliefert hast…(kicher).
    zu meinem obigen text möchte ich nachjustieren.
    wenn ich als mensch irgendwo auf der welt stehe und um mich herum nur leeres land sehe,habe ich doch jede menge platz zur entfaltung,warum kann um israel/palestina
    herum,keine neue siedlungzone eingerichtet werden,
    die möglichkeiten wüsten ohne viel technisch aufhebens,
    zu begrünen,gibt es schon seit menschengedenken(z.b.
    mit HANF)und ebenso den unsäglichen fluch aus paradisen wüste zu machen…
    es gibt nur einen himmel und eine erde,und denen is es egal ob die menschheit scheitert,uns besser nicht!
    peace.

    Januar 7, 2009 um 3:52 pm

  5. Mensch Dien,

    ein weiterer Kommentar, der einen eigenen Beitrag wert gewesen wäre.

    Dj

    Januar 7, 2009 um 5:41 pm

  6. dien shen tai

    ruf doch ma durch wie man dat macht min eichnen berich.
    bedankt.

    Januar 9, 2009 um 10:52 am

  7. I will.

    Dj

    Januar 9, 2009 um 11:50 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s