Irritation und Verwirrung

Montagskolumne # 12

Erstmals kann an diesem Montag die Kolumne nicht von Djdeutschland geschrieben werden.

So, wie die Sozialdemokraten gestern einen der tiefsten Punkte ihrer Geschichte erreicht haben,

liegt der mit den schlimmsten Magen- und Darmkrämpfen danieder und muss sich jetzt das

heuchlerische Geheule der Genossen um den ehemaligen Parteivorsitzenden Kurt Beck

im Deutschlandradio anhören – 

 

– Samstagabend hatten dieses und andere Medien schon vor dem zu verlautbaren gewusst,

was er, als der SPD-Vorsitzende, eigentlich gestern hatte bekannt geben sollen:

Außenminister Steinmeier will jetzt doch für das Bundeskanzleramt kandidieren.

 

An welcher Stelle diese gezielte Indiskretion, Desinformation an die Presse durchgesickert ist,

interessierte zumindest auch Peer Steinbrück im Nachhinein nicht,

Münte an der Spitze findet er einfach auch spitze;

der Putsch ist dank des Dradios und hungriger Journalisten gelungen; 

Becks ‚großer Auftritt‘ war nur noch sein Rücktritt 

und so groß war der dann auch nicht, vielmehr der einer beleidigten Leberwurst.

 

Außer ihm waren also gestern wohl nur die wartenden Journalisten und die Andrea N. so richtig sauer,

aber beide hatten sich dann schnell mit der Situation abgefunden, stimmen willig ein in die Leier von

‚Ruhe und Geschlossenheit‘, bitte keine Frage danach; 

wer hat uns verraten?!

 

Angela M. aus B. glänzte auch, nämlich am Sonntagvormittag im Interview von Stefan Detjens, 

mit ihrer neusten innenpolitischen Sympathiemasche ‚Bildungspolitik auf Bundesebene‘

und dem Satz, dass Bildung in Deutschland schon VOR der Föderalismusreform Ländersache gewesen sei.

Diese ‚übrigens Weisheit‘ lenkt nicht vom offenkundigen Unwillen der Grande Dame ab,

in Deutschland die Kernkraft abzustellen. 

 

Laufzeitverlängerung; ein Muss für die Physikerin übrigens,

wie die Unterstellung von Asse dem Bundesamt für Strahlenschutz. 

 

Nachtschwester Susi wünscht dir

Dj, der SPD und Deutschland eine gute Besserung!

 

PS: Ich persönlich freue mich über die drei Medaillen der Sportler und unseren Präsidenten in Beijing;

Das ist eine Großveranstaltung für die Menschenrechte und Hu redet sogar von selbst davon,

daß ein bisschen persönliche Freiheit dem Zusammenhalt der Gesellschaft ja nicht schaden könne.

…am Ende wird alles gut! 吉人天相* !

(*glückliche Menschen gleichen dem Himmel)

Advertisements

3 Antworten

  1. Xandriah

    Gute Besserung auch von mir, lieber Dj!

    Ich will jetzt nicht in irgendein dickes Fettnäpfchen treten, aber der Ex-Parteivorsitzende der Genossen heißt mit Vornamen Kurt und nicht Günther. Der Günther, das ist der Beckstein aus Bayern. Dem Kurt jedenfalls weine ich keine Träne nach ;-)

    September 8, 2008 um 3:13 pm

  2. nursery nurse

    Danke, natürlich gut gemerkt! Bist Du noch Stones Fan in Bayern?

    Die Wünsche richte ich dem Patienten gerne aus. Wenn Du noch ein Schonkost-Rezept auf Lager hast, nehm‘ ich das gerne, denn ich bin schon mit meinem Milchreisbrei am Ende aller Weisheit und es bessert sich nichts an seinem miesen Befinden.

    Aber das Radioprogramm tut es ja auch nicht…und man diskutiert, ob Beck eine in seiner Eitelkeit verletzte Heulsuse ist, weil er nicht mehr mit ihnen reden will, naja.

    Hauptsache am Ende ist das Ende gut…!

    September 8, 2008 um 3:50 pm

  3. Xandriah

    Bei Magen-Darm-Verstimmung soll Zwieback helfen. Oder ein Milchhörnchen. Irgendwas einfaches, was dem Darm keine Arbeit macht. Nudeln in Tomatensauce (mit wenig Würze) tun es vielleicht auch.
    Wichtig ist vor allem, dass er viel trinkt. Ich empfehle Kamillentee. Und natürlich Wasser, aber keinen Kaffee!

    Nunja der Beck… er kam aus der Provinz, schnupperte großstädtische berliner Regierungsluft und ist letztendlich gescheitert. Ob seine „Genossen“ nachgeholfen haben, ist erstmal nebensächlich. Er wollte mehr als er konnte. Jetzt bleibt ihm wieder nur die Provinz.

    September 9, 2008 um 4:32 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s