Irritation und Verwirrung

Wir trauern um Renate Reinecke

p1220048_gallery1
Renate Reinecke

 

Unsere geliebte Freundin

 

und Nachbarin Renate Reinecke ist tot.

Du warst immer fröhlich, immer freundlich zu uns.

Du hattest immer ein offenes Ohr.

Wir können es nicht fassen, Du wolltest doch gerade ein neues Leben anfangen.

Wir hatten noch so viel mit Dir vor.

 

Wir werden Dich nie vergessen.

 

Stefan und die Longboys, unser Mitgefühl gilt den Angehörigen

Advertisements

10 Antworten

  1. Für meinen Nachruf auf Renate habe ich ebenfalls euer Bild verwendet (mit Quellenangabe). Bitte kurz Bescheid sagen, falls das unerwünscht ist. Danke!

    August 19, 2008 um 11:45 pm

  2. Matt!

    Wir haben das Bild selbst geklaut, und verlinkt.
    http://www.qype.com/place/96932-Kaese-Wein-Spezialitaeten-Renate-Reinecke-Hamburg
    Sehr interessant!

    Exzellenter Block, exzellenter Nachruf.
    Renate hat: http://www.mattwagner.de/blog.htm
    täglich gelesen und noch am letzten Samstag
    komentiert,
    Die „Redpesto Geheimformel“ nimmt sie mit ins Grab.

    Dj

    August 20, 2008 um 2:06 am

  3. Danke für die Info. Ein guter Klau!

    August 20, 2008 um 9:08 am

  4. Soey

    Dj, Matt, ihr kanntet sie wohl besser, ihr wart die Stammkundschaft, für die sie den Laden geöffnet hielt, obwohl er sich nicht mehr rentierte.

    Ich denke an ein Abendessen vor einigen Jahren bei meinem guten Freund Ludwig, der damals noch am Paulinen Platz wohnte. Jeder sollte etwas Leckeres dazu mitbringen und wie wir dann beim Essen saßen, tischten zufällig alle Gäste nach einander irgendeine Leckerei von Renate auf – Ich liebte ihren Sahnequark mit roter Grütze – wer sich erinnern kann…!

    An Renate werden wir viele schöne Erinnerungen haben und ihr rotes Pesto wird für immer das Beste bleiben!

    August 20, 2008 um 5:02 pm

  5. Jungs,
    auch ich trauere, obwohl ich sie nie kennen lernen durfte. Sie wollte sich zur Ruhe setzten, und hat das auf ganz andere Weise getan als erwartet. Das Leben kann so hart sein.

    Dj, was ganz anderes:
    nun schaff ich es endlich mal zu kommentieren,
    you may look up my blog!
    Friday I`ll be gone for holidays, check it out for travel reports!
    Maybe CU on Thursday at the Männerbar?
    I`ll spot out a good bye drink!
    greetz
    a*

    nothing remains the same.

    August 20, 2008 um 11:24 pm

  6. Frau Blau!

    See you at Männerbar.

    August 20, 2008 um 11:40 pm

  7. Stephan

    Moin deerns & jungs,

    auch ich bin geschockt von der traurigen Nachricht…
    Noch am letzten Freitag zusammen Kaffee getrunken & geraucht und gemeinsam auf die neue Zeit “nach dem Laden” gefreut…
    Nach 21 Jahren, die ich Renate kennen durfte, habe ich mich jede Woche auf ein Wiedersehen gefreut…
    Ich werde sie nie vergessen, ich vermisse Dich schon jetzt…

    August 21, 2008 um 9:10 am

  8. Sutje

    Moin,
    letzte Woche habe ich sie zum ersten Mal getroffen.

    So kam ich in Ihr Geschäft und war begeistert. Trotzdem ich die vollen Jute-Beutel meines gerade getätigten Einkaufs trug, gab sie mir bereitwillig einige ihrer Käse-Papier-Blätter. Auch ohne, dass ich etwas gekauft hatte und ich Ihr dies auch vorher offenbart hatte. Sie kommentierte zwar noch mit einem verschmitztem Lächeln „…und den Käse bei Aldi gekauft“, und als ich dies rechtfertigte, unterbrach sie mich und lachte auf’s herzlichste. Das Geschäft verließ ich in dem Wissen eine sehr herzliche und angenehme Person getroffen zu haben…

    …als ich dann weiterging war ich froh das Geschäft betreten zu haben und zur gleichen Zeit auch traurig, dass sie ihn schließen wollte.

    Es war zwar lediglich ein kurzweiliges Gespräch, aber herzlich, ehrlich!

    R.I.P.

    August 23, 2008 um 4:16 pm

  9. Mensch, mit Renate da geht ´nen Stück St. Pauli verloren. Echt wahr. Hab Renate erst vor kurzem entdeckt. Beim 2. und gleichzeitig letzten Mal (Schluchz) habe ich mit ihr rumgealbert und geschimpft, dass sie das Pesto mit voller Absicht so lecker macht, damit man davon süchtig wird. Sie erklärte sich sofort für schuldig aber ohne Reue. Hätte so gerne noch öfter (zumindest bis Oktober; Ladenschließung) mit Ihr rumgealbert ….. Tschüß Renate

    August 27, 2008 um 3:05 pm

  10. Ziehe in Erwägung, daß letzte Glas Red Pesto
    analysieren zu lassen…
    Aber der Renate Entzug ist schlimmer.

    Dj

    September 1, 2008 um 1:04 pm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s