Irritation und Verwirrung

Müll

 

Italien baut neue Atomkraftwerke

Claudio Scajola,
Minister für wirtschaftliche Entwicklung,
kündigt nach über zwei Jahrzehnten,
die Rückkehr Italiens zur Atomkraft an.
Die Rückkehr zur Atomkraft wäre unvermeidbar,
da das Land in seiner Energieversorgung
zu abhängig vom Ausland sei.

Verursachten nicht Atomkraftwerke ein Müllentsorgungsproblem?
Haben Italiener nicht gerade ein ungelöstes Müllentsorgungsproblem?

Sie wollen jetzt 130 000 Tonnen Müll
aus den Straßen Neapels
mit dem Zug nach Deutschland deportieren,
um ihn dort verbrennen zu lassen.
Nicht zum ersten mal und
wohl auch nicht zum letzten Mal!
Da fragt man sich doch: „Warum“?

Warum wollen die Italiener Atomkraftwerke bauen?
Warum nicht Müllverbrennungsanlagen?

Kann man nicht mit dem Verbrennen von Müll
Energie erzeugen?
Müll im Ausland verbrennen zu lassen,
ist nicht gerade ein Zeichen von Unabhängigkeit
– auch Uran ist endlich.

Oder erschließt sich die Mafia gerade neue Geschäftsfelder?

Müll muß sauber entsorgt werden.
Werke, die weiteren Müll produzieren,
müssen gestoppt werden.

Djdeutschland

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s