Irritation und Verwirrung

Bravo Hagen Rether!!

Eine Antwort

  1. dien shen tai

    die armen von deutschland ausgebeuteten schweden,chilenen und araber!!!Gacker…

    Wer chinesische lohnstandarts für erstrehbenswert hält,
    muss sich nich wundern,wenn ihm/ihr später der gleiche lohn beschehrt wird.
    Die nicaraguanischen kaffeebauern sind von von zahlreichen deutschen Fairtrade initiativen eingebunden,
    ein beweis, das konstruktive zusammenarbeit eine viel bessere entwicklungshilfe darstellt.

    die ganzen schlechtes-gewissen-ablass-kassierer,welche sich unter dem deckmantel der ‚humanität‘ an die pfeffersack-gattinen ranschleimen,fördern mit ihren s-o-s-kinderdörfern,nur das die oberschichten lukrativer diktaturen ihren kindern eine feiste ausbildung zukommen lassen ,auf lau versteht sich.
    es ist ja nicht nur die entwicklungshilfe,welche unsummen an hauptsächlich von deutschen geringverdienern erbrachten steuergeldern auffrisst…
    die steuern welche von den Pfeffersäcken durch sogenanntes spenden in die fortführung ihres ‚braunen planes‘ abgesetzt werden,sind auch bestimmt verloren.
    ich spende nur,wenn der weltweite volksreichtum damit gefördert wird,(vom Fair-Trade-Kaffe aus nicaragua weiss ich das schon seit über 25 jahren,deswegen fand ich auch
    den kommentarischen satz von hagen rether so passend wie die faust in den arsch,also gar nicht…das in nicaragua das mit dem menschlichen sozialismus nich hingehauen hat ist den verführungskünsten der usa zu verdanken,aber dazu vielleicht ein anderes mal.)denn wirklich nachhaltiger profit ist nur dann zu machen wenn weltweit ein Verdienstfundament besteht.
    wer aus schlechtem gewissen spenden tut,und mit diesen spenden projekte fördern tut,welche zum erhalt der regieme beitragen(ZB in birma und indonesien,thailand und malaysia)in welchen diese Personen, auch noch billig produzieren lassen(finsterste sklavenhaltung…) ist ein dreckiges Mörderschwein und hat sich auch noch in der öffentlichkeit einen guten nahmen gemacht.
    Demokratie ist was man draus macht.

    April 7, 2008 um 11:59 am

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s